Massage ist gesund

Die meisten Menschen nutzen Massagen nur, um der Seele ein wenig Entspannung zu gönnen und Wellness zu betreiben. Jedoch wissen viele nicht, dass sie nach anstrengenden Trainingseinheiten auch schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken können. Daher sollten Massagen nicht bloß im eigenen Wellness Angebot genutzt werden.

Einen starken Muskelkater hatte jeder schon einmal: genau hier greifen Massagen besonders gut. Stoffe, die normalerweise Entzündungen produzieren, werden in den Muskeln an ihrer Wirkung gehemmt. Zusätzlich bilden sich mehr Mitochondrien, welche den schmerzenden Muskel „reparieren“. Sie treiben den Stoffwechsel in der Zelle voran und helfen wie Medizin, nur ohne Nebenwirkungen.

Bisher wurden Massagen vordergründig in Wellness-Angeboten genutzt. Weniger zur Behandlung von Sportverletzungen. Da sich jedoch die Wirkung auf molekularer Ebene nachweisen lässt, können Schmerzmittel sinnvoll ersetzt werden.

Frühere Mutmaßungen, dass eine Massage den Abbauprozess von Abfallprodukten des Stoffwechsels der Muskeln unterstützt, sind mittlerweile widerlegt worden. Dies ist also nicht der Grund für die gute medizinische Wirkung ohne chemische und künstliche Stoffe.

Mit Hilfe eines Versuchs, bei dem erst die Oberschenkelmuskulatur der Teilnehmer stark beansprucht wurde und anschließend nur ein Bein massiert wurde, fand man des Rätsels Lösung. Direkt nach der Massage wurde eine Zellprobe und wenige Stunden später eine zweite entnommen. Dabei beobachteten die Wissenschaftler, dass aktivierte Gene im massierten Bein wichtige Botenstoffe produzierten. Zytokin-Moleküle können Entzündungen in  Muskeln fördern. Diese werden durch Botenstoffe wie beispielsweise PGC-1alpha gehemmt. Nach zweieinhalb Stunden hatten sich die Konzentrationen von PGC-1alpha und Zytokinen verändert, der Botenstoff vermehrte sich und der Schmerz auslösende Stoff nahm in seiner Menge ab.

Die Forscher verdeutlichen mit dem Versuch, dass eine Massage nicht nur als Wellness im ursprünglichen Sinn genutzt werden sollte. Schließlich fühlt man sich ohne Muskelkater nach dem Sport deutlich wohler, ganz ohne chemische Schmerzmittel und Medikamente.

Advertisements

Eine Antwort zu “Massage ist gesund

  1. Pingback: Winterzeit – Das Immunsystem durch die richtige Ernährung stärken | WellnessBooking – Der Wellness Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s