Rückenschmerzen – Ursachen, Häufigkeit und Symptome

Unerklärlich stechende Rückenschmerzen sind einem Großteil der Bevölkerung heutzutage nicht ganz unbekannt. Langwierige Prozeduren, Untersuchungen beim Arzt, MRT-Aufnahmen (Magnetresonanztomografie), Physiotherapien und dergleichen, können die Folge sein. Wohingegen bei 75% der angegebenen Rückenprobleme keine präzise Ursache ermittelt werden kann.


Woher kommen demzufolge diese Kreuzschmerzen?
Eine Krümmung der Wirbelsäule (Skoliose) kann ein Grund für dieses Leiden sein. Mit einem kritischen Blick auf die vermeintlich banalen Tätigkeiten unseres Alltags lassen sich unermessliche Nährböden finden. Permanent ist unser Rücken im für uns unterbewussten Dauereinsatz. So auch beim Stehen, Gehen, Sitzen als auch beim entspannten Liegen. Unsere Bandscheiben sind in derartigen Situationen hohen Anforderungen und starkem Druck ausgesetzt. Hausfrauen vollbringen ihre tägliche Arbeit mit vollem Körpereinsatz und auch die Tätigkeit im Büro fordert den Rücken immens.

Im Zusammenhang mit Kreuzschmerzen ist der Druck auf unsere Bandscheiben daher ein wesentlicher Aspekt, der in Betracht zu ziehen ist. Selbst ein einfaches doch kraftvolles Niesen kann eine Druckkraft von bereits 3,8 bar auf die Bandscheiben erzeugen. Dieser Messwert entspricht vergleichsweise in etwa dem Reifendruck eines mittelgroßen Automobils.

Im Sitzen werden die einzelnen Bandscheiben beträchtlich beansprucht. Während wir schlicht das Sitzen praktizieren, entsteht allein ein Druck von bis zu 5,5 bar, der bei kontinuierlicher und lang anhaltender Sitzposition schlimmstenfalls Schmerzen auslöst. Beachten wir diese wichtige Thematik, kommen weitere Faktoren der Entstehung von Rückenbeschwerden zutage. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Orthopäden und Therapeuten eine schonende und auch abwechslungsreiche Bewegungsvielfalt empfehlen.

Rückenschonender Sport sowie Entspannungstherapien sind Mittel, Rückenleiden und ihre damit einhergehenden Schlafprobleme, Konzentrationsschwankungen und Einschränkungen im Bewegungsablauf zu reduzieren oder gar zu beheben. Gezielter Muskelaufbau des Bewegungsapparates verhilft zudem die Wirbelsäule adäquat zu tragen und stellt eine akkurate Körperhaltung wieder her.

Resümee: Skeletterkrankungen (bspw. Osteoporose), stressbedingte Verspannungen der Muskulatur, Verschleiß oder auch Verletzungen bieten eine Antwort auf die Frage, woher Kreuzschmerzen resultieren. Dies sind jedoch weitreichende Auslöser, wobei einer recht nahe liegt und weder Erkrankungen oder Verletzungen im Fokus behält: kräftezehrender Schlaf.

Einen großen Teil unser täglich zur Verfügung gestellten 24 Stunden schlafen wir, um dem Körper die ausreichende Erholung zu ermöglichen. Mit der zuvor erworbenen Erkenntnis über unsere Bandscheiben und welchem Druck sie ausgesetzt sind, rückt das geeignete Bett inklusive Matratze in ein ganz anderes Licht. Damit sich unser Körper auch während der Ruhephasen vollständig regenerieren und auch erholen kann, kommt es auf die für den jeweiligen Körper individuell richtige Unterstützung mit Liegekomfort an. Schlafprobleme und auch Rückenbeschwerden können mit der richtigen Matratze bereits behoben oder gelindert werden. Wird dies durch ein Bett in angemessener Höhe zusätzlich unterstützt, entsteht ein unbezahlbarer Mehrwert und Ihr Körper erholt sich quasi wie im Schlaf.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

5 Antworten zu “Rückenschmerzen – Ursachen, Häufigkeit und Symptome

  1. Jeder der unter Rückenschmerzen leidet kann da gut mitreden. Nur die Leute, die keine Rückenschmerzen haben, tun das leider viel zu oft als Jammerei ab.
    Die Büroarbeit ist kurz erwähnt. Ich kann aus fachlicher Sicht mit einem Einblick in mehrere Unternehmen nur sagen, dass die Gesetze der Ergonomie aus Kostengründen noch immer nicht beachtet werden.

    Das geht letztendlich zu Lasten der Mitarbeiter und deren Gesundheit. Aber wehe ein Büroangestellter ist mal länger krank. Das ist dann nicht ok, denn das kostet ja Geld 🙂 .

  2. Pingback: Wellness Lexikon: Was ist Medical Wellness? | WellnessBooking – Der Wellness Blog

  3. Pingback: Wellness Lexikon: Was ist Medical Wellness? | Parfüm Blog von Duftikus

  4. Pingback: Mit Schlaf-Wellness gesund zu Entspannung und Schönheit | WellnessBooking – Der Wellness Blog

  5. Pingback: Dinkelkissen – Entspannung pur | WellnessBooking - Der Wellness Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s