Wellness Lexikon – Was ist Wellness?

Gesundheit ist ein hohes Gut des Menschen. Es ist allgemein Trend auf gesunde Ernährung zu achten, Sport zu treiben oder Entspannungsmethoden zu erlernen.

Doch was ist Wellness überhaupt?

Erstmalig tauchte das Wort 1654 in einer Monografie von Sir A. Johnson auf. Im Oxford English Dictionary wird es mit „guter Gesundheit“ übersetzt. Der Begriff basiert übrigens auf den englischen Worten well-being, fitness und happiness.

Was ist Wellness

Umgangssprachlich werden damit eher Anwendungen mit Wohlfühleffekt assoziiert, welche hauptsächlich zur passiven Entspannung beitragen.

Gesundheitsexperten sind sich trotzdem einig, dass Wellness weit mehr als pure Entspannung sein muss. Insgesamt entspricht sie eher einer gesunden Lebenseinstellung. Neben einer guten Work-Live-Balance, welche den Fokus auf der Arbeit an den Dingen hat, welche den eigenen Zielen näher bringen und einem ausgleichenden Privatleben mit Familie und Hobbys, welche Kraft schöpfen lassen für den beruflichen Alltag, ist Sport wichtig. Er dient ebenfalls dem Stressabbau, fördert Glückshormone und bringt Entspannung, neben gezielten Methoden für selbige. Gesunde vollwertige Ernährung und geistiges Training, sowie psychisches Wohlbefinden sind weitere Bausteine. Insgesamt kann man dies als gesunde Lebenseinstellung bezeichnen.

Ob Therme, Beautyfarm oder Wellnesshotel, ein Gesundheitsurlaub kann das positive Startsignal sein, um seine innere Balance wieder zu finden und später den Alltag besser zu bewältigen. Und diese positiven Impulse in den eigenen Alltag gezielt einfließen zu lassen, um gesund zu bleiben.

Der Deutsche Wellness Verband ist eine der führenden Organisationen Europas in diesem Bereich. Er führt zuverlässigste Qualitätszertifizierungen für Wellnessurlaube und -hotels durch, um einen seriösen Überblick über Angebote zu erlauben. Festgelegte Qualitätsstandards sind dabei eine Selbstverständlichkeit. 2010 wurde zudem der Green Spa Kodex formuliert, um der Branche einen Leitfaden für mehr ökologische Nachhaltigkeit an die Hand zu geben.

Ebenso hat der Deutsche Tourismusverband 2009 die Initiative „Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland“ ins Leben gerufen. Laut Markt- und Trendforschern wird dies der Konjunkturmotor der Tourismusbranche in den nächsten Jahren sein. Viele Restaurants und Hoteliers stellen sich bereits auf immer gesundheitsorientiertere Gäste und deren Wünsche ein. Der demografische Wandel, ein verändertes Gesundheitssystem, steigendes Gesundheitsbewusstsein und neue technologische Entwicklungen in diesem Bereich tragen zu diesem Trend bei. Ob Selfness Urlaub mit Fokus auf Lebensberatung, Coaching oder Krisenmanagement, Ernährungs- und Natururlaub die Anforderungen daran steigen auch durch immer besser informierte Verbraucher.

                                                                                                                                                                

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

7 Antworten zu “Wellness Lexikon – Was ist Wellness?

  1. Danke für den Artikel ich finde die wichtigsten punkte über Wellness wurden genannt und einfach erklärt

  2. Pingback: Wellnessurlaub auf Usedom | WellnessBooking – Der Wellness Blog

  3. Pingback: Leading Spa Award 2012: Wellness auf höchstem Niveau | WellnessBooking – Der Wellness Blog

  4. Pingback: Wohin gehen die Wellness Trends 2013 – Zahlen, Daten und Fakten | WellnessBooking - Der Wellness Blog

  5. Pingback: Fitness in Haus und Garten | WellnessBooking - Der Wellness Blog

  6. Pingback: Risiken der Tattoo-Entfernung | WellnessBooking - Der Wellness Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s