Das Allroundtalent – Die Zitrone

Zitronen, auch als Limone bekannt, wachsen auf dem immergrünen Zitronenbaum, dessen Ursprung mit Wahrscheinlichkeit Indien ist. In China wird die Limone 1. Jahrtausend nach Christus nachgewiesen. Von China aus gelangte sie in den Mittelmeerraum und ist dort auch heute noch vertreten. Nach Indien ist Mexiko weltweit der größte Produzent der Zitronen.

foto_wasser_mit_zitrone

Anwendung für die Gesundheit

Das extrem hohe Vitamin C in den Zitronen ist besonders gut für das Immunsystem. Bei Erkältungen und grippalen Infekten oft angewendet mit einer Mischung aus Wasser und Honig oder dem Tee beigefügt.

Es stecken viele Fähigkeiten in den Zitronen:

  • Der Saft beugt Entzündungen am Zahnfleisch vor und kräftigt das Zahnfleisch. Das haben auch schon Entdecker auf Seefahrten gegen Skorbut zur Vorsorge angewendet.
  • Zudem ist er desinfizierend, blutstillend und hilft Wunden schneller zu heilen.
  • Ätherische Öle heilen Infektionen in den Atemwegen und dienen der Linderung. Das Vitamin C hilft, Zellen zu schützen und schädliche Stoffe, die freien Radikale, abzuwehren.
  • Die Frucht regt Körper und Geist an, die Konzentration- und Leistungsfähigkeit wird durch das ätherische Zitronenöl gesteigert.

Verwendung im Haushalt

Zitronen geben mehr Saft ab, wenn die Frucht vor dem auspressen auf einer glatten Oberfläche mit flacher Hand gerollt wird. Werden nur einige Tropfen benötigt, einfach mit einer Gabel kurz einstechen und leicht drücken. Die Frische bleibt weiterhin erhalten.

Einige weitere Tipps:

  • Zitronenschalen getrocknet eignen sich zum Anzünden von Grill oder Ofen. Sie brennen sehr gut und der Nebeneffekt ist der angenehme Duft.
  • Flecken von Nikotin an den Händen lösen sich hervorragend mit Zitronensaft und Bimsstein.
  • Eine halbe Zitrone lässt sich gut in Essig aufbewahren. Einige Tropfen auf einen Teller geben und mit der Schnittkante auflegen.
  • Flecken von Rost und Obst lassen sich vor dem Waschen mit Zitronensaft sehr gut vorbehandeln.
  • unangenehme Gerüche im Kühlschrank vorbeugen. Einfach eine angeschnittene Zitrusfrucht in den Kühlschrank legen.

Für Kosmetik und Beauty – Wellness zu Hause

  • Haare erhalten einen schönen Glanz, wenn der letzten Spülung Zitronensaft zugegeben wird.
  • Schöne und feste Fingernägel erhalten, indem die Fingerspitzen in das Zitronen Fleisch gedrückt und leicht hin- und herdreht werden.
  • Zitronensaft in die tägliche Hautcreme untergemischt, stärkt und kräftigt die Haut.

Für Weiteres einfach umschauen in unserem Wellness Blog. – Dort finden Sie alles für die Bereiche Gesundheit und Kosmetik und täglichen Einsatz.

___________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

2 Antworten zu “Das Allroundtalent – Die Zitrone

  1. Ein gutes altes Hausmittel, wenn es um die Fleckentfernung von Rost oder Obst geht. Ersetzt bei mir die teuren Mittel aus der Drogerie.

  2. Pingback: Wellness zu Hause: Natürliche Haarkuren selbstgemacht… | WellnessBooking – Der Wellness Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s