Monatsarchiv: März 2013

Bleaching – Sieben aktuelle Treatments

Schönheit steht heute hoch im Kurs. Gesunde schöne Zähne für ein strahlendes Lächeln – wer möchte das nicht. Überall lachen uns in der City die Models von großen Plakatwänden mit herrlich weißen Zähnen an. Botox und Co. versprechen uns die ewige Jugend. Aber halten diese „Mittelchen“ auch was sie versprechen? 2013 macht es möglich, dass wir uns und unseren Mitmenschen ein gesundes und strahlendes Lächeln schenken können. Fachliches Know-how, modernste Technik gepaart mit handwerklicher Kompetenz für individuelle Lösungen mit qualitativ exzellentem Ergebnis, das ist es, was wir heute erwarten dürfen. Für besonders weiße Zähne sorgt das Bleaching. Wir möchten Ihnen heute sieben aktuelle Treatments aus der Praxis der „Götter in Weiß“ vorstellen.

Bleaching                                                 © Leonid & Anna Dedukh – Fotolia.com

Am Beginn unserer kleinen Lehrstunde steht

1. das in-office-Bleaching
Bei dieser Methode werden einzelne Zähne mit 15- bis 20-prozentigem Wasserstoffperoxid gebleicht, wobei das Zahnfleisch abgedeckt wird. Das Aufhellungsgel wird anschließend auf die zu behandelnden Zähne aufgebracht. Nach maximal 60 Minuten erfolgt die Entfernung. An dieser Methode haben Sie ca. 1 Jahr Freude und Sie müssen mit einem Selbstkostenanteil von 400 bis 600 Euro rechnen.

Als 2. Methode widmen wir uns dem Home-Bleaching. Hier fertigt der Zahnarzt eine Kunststoffschiene an, diese wird mit Bleichgel gefüllt und kann ganz bequem zu Hause getragen werden. Es ist sinnvoll, hierfür die Nachtruhe (bis zu acht Stunden) zu nutzen. Bei diesem Verfahren wird eine 10- bis 20-prozentige Wasserstoffperoxid-Konzentration zu Grunde gelegt. Nach einer „Wartezeit“ von zwei bis vier Wochen können Sie das Ergebnis bestaunen, welches wiederum etwa ein Jahr hält. Wenn Sie aber zum Zähneknirschen neigen, rät der Zahnarzt von dieser Methode ab, da das Tragen der Bleichgel-Schiene zu weiteren Störungen führen kann. Diese Methode beansprucht Ihren Geldbeutel mit Kosten von 400 bis 600 Euro.

Die 3. Methode, die wir Ihnen näher bringen wollen, ist das Full-mouth-Bleaching. Diese Methode ist sensationell neu und verwöhnt Ihre Zähne besonders schonend. Es wird 15-prozentiges Wasserstoffperoxid-Gel mittels kaltem LED-Licht aktiviert.

Weiterlesen

Advertisements

Zum Osterfest die Beine baumeln lassen

In Anbetracht der bevorstehenden Feiertage wird es langsam Zeit, an das Oster Geschenk zu denken. Was kann es dabei Passenderes geben, als ein wenig exquisite Erholung zum Fest, versüßt durch einen Ostern Gutschein? Der Ostern Gutschein von WellnessBooking.com zeichnet sich durch eine erhebliche Bandbreite aus, die von der kleinen Aufmerksamkeit bis zum wertvollen Geschenk reicht. Gutscheine im Wert von 25 bis 300 Euro können zudem mit einer persönlichen Grußadresse garniert werden.

WellnessBooking+buchen+sie+Ihren+Oster-Gutschein

Der Wellness Gutschein ist das perfekte Allheilmittel gegen alle Arten von Stress, ungeachtet dessen, ob sie durch den anstrengenden Berufsalltag oder durch ein aufreibendes Privatleben verursacht sind. Beauty und Wellness dienen der wohltuenden Entspannung zu zweit, zusammen mit dem Partner oder mit der besten Freundin, beides kann auch völlig ungestört genossen werden. Eine Massage verschafft in jedem Fall neue Energie und steigert die Lebensfreude. Ein Erlebnis besonderer Art ist Ostern Wellness im Familienkreis. Die Gutscheine können per E-Mail versandt werden, in Briefform auf dem traditionellen Postweg oder auch ansprechend verpackt in einer gefälligen Geschenkbox. Für den Wellnesstag empfehlen sich großzügig gestaltete Landhäuser ebenso wie leicht zu erreichende, bewährte Einrichtungen in den großen Metropolen.

Versuchen Sie’s doch einmal mitten in Berlin. Das Emotion Spa ist eine Oase, in der die Hektik und der Trubel in der Großstadt vor der Tür bleiben. Ein Aufenthalt im Westin Grand vereint Körper und Geist zur perfekten Harmonie und rüstet Sie zuverlässig für kommende Herausforderungen. Derart entspannt können Sie dem Genuss in vollen Zügen entgegensehen und finden genau die Erholung, die Sie brauchen. Weiterlesen

GALA SPA AWARDS 2013

Mit die wichtigste internationale Beauty- und SPA-Auszeichnung der Branche wurde von dem ­Premium-People- und Lifestylemagazin GALA und Brenners ­Park-Hotel & SPA wieder in verschiedenen Kategorien vergeben – die GALA SPA AWARDS 2013. Am 16. März 2013 fand in Baden-Baden die festliche Verleihung der AWARDS im gewohnt perfekten Rahmen statt; in diesem Jahr bereits zum 17. Mal.

GALA SPA AWARDS

Zur glamourösen Verleihung waren etwa 200 prominente Gäste erschienen, darunter namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft und Kultur, dem Showbusiness sowie aus der Kosmetikindustrie und Luxushotellerie; so z. B.: Eva Padberg, Sylvie van der ­Vaart, Ursula ­Karven, Franziska ­Knuppe und ­Erol Sander. Entsprechend dem Wahlspruch „­The ­purest ­experience“ (= das reinste Erlebnis) ist das Ziel der SPA-AWARDS wegweisende SPA-Entwicklungen zu fördern und diesen innovativen Konzepten im Wellness und Beautymarkt zum Durchbruch zu verhelfen. Damit werden neue Maßstäbe für Qualität etabliert. Weiterlesen

Dinkelkissen – Entspannung pur

Hildegard von Bingen – eine Befürworterin des Dinkels 

Die Naturforscherin, Äbtissin und Mystikerin die Heilige Hildegard von Bingen, geboren 1098, gestorben 81-jährig im Jahre 1179, hielt während ihres ganzen Lebens viel von der Weizenart, deren Korn von der Spelze fest umschlossen ist: Der Dinkel ist das schmackhafteste Getreidekorn. Er bereitet demjenigen, der ihn isst, Gesundheit und Wohlbefinden. Die Zubereitung von Dinkelbrei ist einfach: Gut aussortierte Dinkelkörner über Nacht in Wasser einlegen. Am nächsten Tag den Dinkel etwa dreißig Minuten köcheln lassen und etwas gekörnte Brühe hinzufügen. Was der Mensch zum Leben und für seine Gesundheit braucht, steckt im Dinkelkorn: Eiweiß und Kohlenhydrate, Vitamine und Fett, 90% Kieselsäure in den Spelzen, Mineralien und Spurenelemente. Im Vergleich zu Weizen ist der Dinkel an raues Klima gewöhnt. „Das Schwabenkorn“ wurde im Mittelalter in weiten Teilen von Baden-Württemberg angebaut. Weiterlesen

Fitness in Haus und Garten

Wellness beschreibt alle Maßnahmen, die sowohl das körperliche als auch das seelische und geistige Wohlfühlen steigern kann. Verwendet wird sie vor allem in den Bereichen der Ernährung, der Bewegung, Entspannung sowie auch in der Stressbewältigung. Gerade in der heutigen Welt, welche sehr schnelllebig ist, können ungesunde Ernährung, Stress und Bewegungsmangel schnell zu einem körperlichen, seelischen und gesundheitlichen Unwohlsein führen.

Wellness kann man sowohl im Urlaub betreiben oder auch im eigenen Haus und Garten. Da Wellness den Grundsatz der Entspannung und Erholung hat, kann man zu hause nur entspannt sein, wenn das Haus ordentlich aufgeräumt, gemütlich und sauber ist. Das Putzen und die Hausarbeit zu hause sind sogar gut für die Gesundheit wie eine britische Studie herausgefunden hat. So kann mit der körperlichen Betätigung, welche mit der Hausarbeit einher geht, das Brustkrebsrisiko gesenkt werden.
Daneben hält die Arbeit im Garten und im Haus Körper und Geist fit, denn die täglichen – im Haus anfallenden Aktivitäten – können sogar das Alzheimer Risiko senken. Ein Frühjahrsputz und die weiteren anfallenden Arbeiten außerhalb des Hauses ersetzen teilweise sogar Sportarten wie Walken, Stretching oder Ausdauertraining und stärken auf diese Weise das Herz und den Kreislauf und es können Anspannungen und Muskelverspannungen gelöst werden.

Weiterlesen

BMS – Biomechanische Muskelstimulation gegen Schmerzen

Eingriffe und Therapien bei Krebserkrankungen bringen einige Hürden mit sich die der Patient aushalten muss. Die daraus entstehenden Schmerzen können je nach empfundenem Schmerzensgrad die Mentalität stark beeinträchtigen. Man fühlt sich nicht mehr wohl in seinem Körper und dennoch fehlt die Kraft seinen eigenen Körper wieder zu stärken.

Gerade nach einer Operation kann sich eine verkürzte Bindegewebe-Struktur aufweisen und weitere Probleme bis hin zur eingeschränkten Bewegungsfreiheit können entstehen.

Unter BMS versteht man eine mechanische Vibration die direkt auf das Gewebe und die gezielten Muskelpartien einwirkt (→ eine Art Muskeltraining). Dadurch sollen das Bindegewebe optimal gedehnt bzw. gestrafft, die Durchblutung optimiert und die Nerven stimuliert werden. Die Narben werden wieder elastisch und die Bewegungsfreiheit nimmt zu. Weiterlesen

Wohin gehen die Wellness Trends 2013 – Zahlen, Daten und Fakten

Wellnessurlaub, Erholung und ein Paradies zum Abschalten. Gerade nach einem stressigen Tag oder einer eingespannten Woche, ist diese Entspannung ein Genuss für die Seele und das innere Gleichgewicht. Wohin gehen die Wellness Trends 2013 und was bieten sie jedem einzelnen?

Entspannung finden in der Rushhour seines Lebens

Ganz besonders die Altersgruppe zwischen 30-49 Jahre, Berufstätige, eingespannte und geforderte Personen sind hierbei betroffen und finden darin den Ruhepol. Somit zählt diese Zielgruppe auch zum umsatzstärksten Kundenkreis. Gerade in der Blüte seines Lebens geht es meist sehr rasant zu. Neben dem Beruf steht meistens das Privatleben. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man sich im Job festigen will oder Karriere machen möchte. Meist tritt dann auch im privaten Bereich allerhand zusammen auf, Heirat oder Familienplanung mit -gründung. Diese rasante und auch schnelllebige Zeit bringt einen dazu, sich eine Auszeit zu nehmen und Anspannung abzubauen.

Gerade dann braucht man mal eine Verschnaufpause und Entspannung von der rasanten Fahrt des Lebens. Um die Ausfahrt in die Auszeit nicht zu verpassen, sollte man nicht zu lange warten. Der Hauptgrund für Wellnesserholung liegt bei den 30-49 Jährigen klar auf der Hand – ein stressiger Alltag. Mit 93 Prozent liegt diese Altersgruppe deutlich vorne im Vergleich mit 87 Prozent zu allen Befragten. Aus ständig andauerndem Stress kann sehr leicht Burnout werden und gerade als Vorbeugung wird eine Wellnessauszeit ganz gerne herangezogen. Einen Wellnessurlaub mit dem Partner zu verbringen, ist für über 61 Prozent ein ebenso entscheidender Grund. Diesen gewünschten Ausgleich in einer nicht stillstehenden Phase zu erhalten, ist ganz besonders wichtig.

Fotolia_42128534_XS                           © alphaspirit – Fotolia.com

Neben dem Abschalten im Urlaub auch Trainingsseminar zu besuchen, dafür sind nur 22,9 Prozent der Altersgruppe. Gerade Trainingsseminare, wie Stressmanagement, bieten Hilfe Stressfaktoren zu erkennen und zu identifizieren. Aber da es mit dieser Erkenntnis nicht getan ist und auch Verhaltensänderungen mit daraus resultieren sollen wird man oft davon abgestoßen und empfindet als unangenehm. Viele Personen ziehen demzufolge eine kurze Entspannungsphase dem effektiven und nachhaltigen Persönlichkeitscoaching vor. Weiterlesen

Wellnessurlaub trotz Familienurlaub?

Viele Eltern fragen sich, wie Wellness im Familienurlaub mit den Ansprüchen der Kinder vereinbar ist.

Familie gehört zu den wohl schönsten und wichtigsten Dingen auf der Welt – gerade Kinder können das eigene Leben bereichern wie sonst nichts anderes. Doch Eltern kennen immer wieder auch Situationen, in denen sie den Eindruck haben, so manches für das Wohl der Kleinen opfern zu müssen. Ein typisches Beispiel ist hier der gemeinsame Urlaub. Auf der einen Seite steht der Anspruch der Kinder, etwas zu erleben, Spaß zu haben und unterhalten zu werden – am besten rund um die Uhr. Andererseits möchten aber auch Eltern in der Urlaubszeit Entspannung und Regeneration finden. Doch wie ist beides vereinbar? Ist Wellness im Familienurlaub überhaupt möglich?

Loving young couple enjoying a back massage

Es kommt auf die richtige Planung des Urlaubs an. Schon bei der Auswahl der Unterkunft sollte man bedacht vorgehen; so gibt es beispielsweise familienfreundliche Hotels, die selbst eine Kinderbetreuung anbieten. Weiterlesen

Wellness in Asien – das Hot Spa

Dass Asien eine Vielzahl an entspannenden und gesundheitsfördernden Behandlungen entwickelt hat, weiß man – Shiatsu-Massage, Reiki, Akupunktur und vieles mehr. Doch auch heiße Bäder genießen einen hohen Stellenwert. Und diese können tatsächlich sehr heiß sein. In Korea beispielsweise umfasst das Bad verschiedene Becken, in denen das Wasser von unerträglich heiß über angenehm warm bis hin zu kalt reicht. Die Becken am oberen Ende der Temperaturskala eignen sich wirklich nur für »abgebrühte« Genießer. Doch die Koreaner sind diesbezüglich hart im Nehmen. Selbst die Suppen werden siedend heiß verzehrt. Ich besuchte einmal ein solches Hot Spa in einem großen Hotel und stellte fest, dass ich die Badehose völlig umsonst mitgenommen hatte. Man badete nackt. Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass sich Männer und Frauen in eigenen Bereichen aufhalten.

Binh Chau Hot Spring

Hot Spring Ressort in Binh Chau, Vietnam (Quelle: Comedian Traveller)

Auch in Japan hat die Badekultur eine lange Tradition. Aufgrund der geografischen Lage in einer geologisch instabilen Region mit vielen Vulkanquellen finden sich die traditionellen Bäder – auf japanisch »Onsen« – über das ganze Land verstreut.

Weiterlesen

Ayurveda und Yoga: Lebenskunst aus Indien

Immer mehr Menschen suchen ein sinnvolles und ausgefülltes Leben, das nicht durch die Anhäufung materieller Konsumgüter bestimmt ist. Wer in Indien erlebt, wie die Menschen trotz Armut immer ein Lächeln im Gesicht tragen, wünscht sich diese innere Glückseligkeit. Fitness und Aktivität werden heute nicht mehr nur der Jugend zugeschrieben. Menschen im Alter ab 40 Jahren befinden sich im Mittelpunkt ihres Lebens und suchen die körperliche Fitness genauso wie die intellektuelle Reife und das innere Wachsen der eigenen Persönlichkeit.

Buddha mit Bambus, Massage Steinen und Schale mit Blüten

Daher wächst die Nachfrage nach einer gesunden Lebensführung und ausdauernder Mobilität. Die ayurvedische Lebensphilosophie findet immer mehr Anhänger, die die innere Harmonie von Körper, Geist und Seele miteinander verbindet. Yoga und Ayurveda sind zwei mögliche Lebensformen, die den gegenwärtigen Bedürfnissen entsprechen. Insofern steigt auch hier in Deutschland die Nachfrage, die indische Lebenskunst für das eigene Leben zu erlernen und in den Alltag zu integrieren.

Weiterlesen