Wellnessurlaub trotz Familienurlaub?

Viele Eltern fragen sich, wie Wellness im Familienurlaub mit den Ansprüchen der Kinder vereinbar ist.

Familie gehört zu den wohl schönsten und wichtigsten Dingen auf der Welt – gerade Kinder können das eigene Leben bereichern wie sonst nichts anderes. Doch Eltern kennen immer wieder auch Situationen, in denen sie den Eindruck haben, so manches für das Wohl der Kleinen opfern zu müssen. Ein typisches Beispiel ist hier der gemeinsame Urlaub. Auf der einen Seite steht der Anspruch der Kinder, etwas zu erleben, Spaß zu haben und unterhalten zu werden – am besten rund um die Uhr. Andererseits möchten aber auch Eltern in der Urlaubszeit Entspannung und Regeneration finden. Doch wie ist beides vereinbar? Ist Wellness im Familienurlaub überhaupt möglich?

Loving young couple enjoying a back massage

Es kommt auf die richtige Planung des Urlaubs an. Schon bei der Auswahl der Unterkunft sollte man bedacht vorgehen; so gibt es beispielsweise familienfreundliche Hotels, die selbst eine Kinderbetreuung anbieten.Den Eltern werden Gelegenheiten ermöglicht, auch in den Ferien ruhigen Gewissens einmal eine Auszeit für sich selbst zu nehmen, während die Kinder in guten Händen sind. Gerade in großen Hotenanlagen befinden sich die Kinderbetreuung und die Wellness- und Beautyeinrichtungen unter einem Dach.

Auch, wenn man sich für einen Urlaub in einem Ferienhaus entscheidet, gibt es Möglichkeiten, sowohl den individuellen Erholungsbedürfnissen der Eltern als auch denen der Kinder gerecht zu werden. Es gibt beispielsweise sogenannte Feriendörfer, in denen man als Familie im Urlaub zwar ein eigenes Haus hat und sich selbst versorgen kann, zusätzlich aber auch Kinderbetreuungen und Spielstätten auf dem Gelände angesiedelt sind. Auch hier gilt: Frühzeitige, genaue Information über die Urlaubsunterkunft sind das A und O, um den perfekten Urlaub für die ganze Familie zu ermöglichen und dabei den eigenen Wünschen nach Ruhe und Entspannung nachzukommen. Wer noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für seine Familie ist, findet auf Casamundo Abhilfe.

Während des Aufenthalts am Urlaubsort ist dann vor allem eine ideale Balance zwischen Erlebnissen, die die ganze Familie teilt, und individueller Erholung gefragt. Natürlich kommt es für die meisten Eltern in erster Linie darauf an, ihren Kindern einen unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen. Doch häufig zeigt sich: Auch Kinder freuen sich über eine kleine Auszeit, in der sie sich mit sich selbst beschäftigen können. Vermögen es die Eltern, die Bedürfnisse des Nachwuchses zu dessen Zufriedenheit zu erfüllen, ergeben sich Freiräume, die für die eigene Regeneration genutzt werden können. Wellnessurlaub trotz Familienurlaub – es ist möglich, wenn richtige Planung und geschicktes Strukturieren beachtet werden!

________________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

5 Antworten zu “Wellnessurlaub trotz Familienurlaub?

  1. Ich weiß nicht ob Wellness so gut zu einem Familienurlaub passt, da bin ich zwiegespalten. Einer der Hauptgründe für einen Familienurlaub aus meiner Sicht ist, dass man etwas zusammen unternimmt. Das würde man an dieser Stelle ja nicht unbedingt machen.

  2. Das war vergangene Woche auchThema beim „Wellness Experten Forum“ auf der ITB 🙂
    Angeblich soll genau dieser Bereich 2013 boomen und die Nachfrage nach Kinderbetreuung auf Wellnessreisen immer stärker werden.
    In meinem Kopf passt das auch nicht zusammen (ich schliesse mich also Timo an) – aber ich habe auch keine Kinder 😉
    Anu

  3. Da bin ich grundsätzlich bei euch. Allerdings gibt es sehr gute Resorts die das schon anbieten. Ein gutes Beispiel ist die Therme Loipersdorf in der Steiermark – eigener Wellnessbereich nur für Erwachsene (Schaffelbad) und großer Rutschenpark für Kinder, inkl. Kleinkindbereich, usw. – die Frage ist halt nur, wie sich die Eltern aufteilen.

    Aber ich glaube auch, dass dieses Thema stärker kommen wird. Man hat immer weniger Zeit, alles wird hektischer – so muss man auch Wellness und Familienurlaub unter eine Kappe bekommen…

  4. www.welovespa.de

    Ich hab erst kürzlich eine Reportage gesehen über Schloss Elmau. Die haben einen komplett eigenen „Family Spa“-Bereich und der Spa Manager oder Hoteldirektor (weiss ich leider nicht mehr genau) betonte, wie stark die Nachfrage in diesem Bereich ist. Ich konnte mir das erst nicht vorstellen, aber es scheint ja was dran zu sein 😉
    Anu

  5. Ich glaube das wäre genau das Richtige für mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s