Wellness Lexikon: Pediküre: Leitfaden mit Tipps für die bewährte und vorbildliche Pediküre

Die Fußpflege wird über die Wintermonate häufig vernachlässigt. Schmilzt der Schnee dahin und die Temperaturen klettern nach oben, wird es Zeit, dass man auch seine Füße wieder pflegt.

Mit einer regelmäßigen Pediküre oder wenn man Wellness Angebote für die Füße nutzt, sehen die Füße schnell wieder schick aus. Gerade in offenen Schuhen kommen gepflegte Füße optimal zur Geltung. Dagegen sind ungepflegte Füße OUT.

Fußmassage

Ein Leitfaden mit Tipps für die bewährte und vorbildliche Pediküre:

Den Nagellack entfernen

Rückstände von altem Nagellack sollte man zu Beginn der Fußpflege erst einmal entfernen. Dies macht man am Besten mit einem milden Nagellackentferner, der kein Aceton enthält. Mit etwas Watte und Wattestäbchen kommt man auch an die Ränder heran.

Ein vorbereitendes Fußbad

Da die Fußnägel meist ziemlich hart sind, empfiehlt es sich ein Fußbad zu nehmen, um die Nägel etwas weicher zu machen und sie somit auf die anschließende Pflege vorzubereiten. Außerdem wird durch ein solches Fußbad auch die Hornhaut weicher, so dass man diese besser entfernen kann. Weicht man die Füße für ca 5 bis 10 Minuten in Wasser ein, in das pflegende Öle hinzugegeben werden, so kann man Hornhäute und eingewachsene Nägel super entfernen und bearbeiten.

Abfeilen der Hornhaut

Gerade in den kälteren Monaten, in denen die Füße auch nur selten in offene Schuhe kommen, bildet sich Hornhaut an den Füßen. Diese kann man mit Hilfe von einem Pediküre Set und der darin enthaltenen Feile oder mit einem Bimsstein problemlos abfeilen. Man sollte jedoch nicht zuviel Druck ausüben, um die umliegenden Häute nicht zu verletzen.

Die Füße peelen

Ein Peeling für die Füße kann man entweder in einer Drogerie oder bei der Kosmetikerin kaufen, oder man stellt es sich selbst aus etwas Olivenöl und Zucker her. Damit werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und die Füße werden wieder streichelzart. Mit einem solchen Peeling kann man gleichzeitig auch eine Fußmassage machen, bei der die Füße dann nicht nur gepflegt, sondern auch entspannt werden.

Gute Pflege setzt gutes Zubehör voraus

Macht man die Pediküre regelmäßig selbst, sollte man auch ein gutes und qualitativ hochwertiges Pediküre Set besitzen. Dieses sollte eine Nagelschere, einen Nagelknipser, eine Nagelzange und ein Gerät zum Entfernen der Hornhaut beinhalten. Hier lohnt es sich auch ein paar Euro mehr zu investieren, damit man gutes Material hat, man effektiv die Füße pflegen kann und es nicht zu Entzündungen an den Füßen und Zehen kommt.

Fußnägel richtig schneiden

Im Gegensatz zu den Fingernägeln sollten die Nägel an den Füßen eher gerade geschnitten werden, damit sie nicht so leicht einwachsen können. Der Nagel sollte dabei stets über das Fußbett herausragen, um auch hier ein einwachsen zu vermeiden. Scharfe Kanten und Ecken kann man dann gegebenenfalls mit einer Feile weg feilen.

Die Nagelhaut nicht vergessen

Wenn die Füße durch ein Fußbad aufgeweicht sind sollte man auch hier, genau wie bei den Fingernägeln, die Nagelhaut mit einem weichen Holzstäbchen zurückschieben. Gerade wenn die Füße noch mit einem Nagellack behandelt werden sollen, ist dies wichtig.

Fußcreme, Massage und Nagelöl

Die Füße sollten regelmäßig eingecremt und massiert werden, damit sie gepflegt und entspannt bleiben. Auch das Ölen der Nägel ist wichtig, damit diese gesund bleiben.

Nagellack

Wenn man Nagellack verwendet, sollte man immer einen Unterlack nutzen, damit die Nägel sich nicht verfärben. Hin und wieder sollte man auf Lack verzichten, damit sich die Zehen erholen können.

Fazit: Am Ende werden es Ihnen die Füße danken, da sie einer hohen Belastung ausgesetzt sind, welche schnell in Vergessenheit gerät. Ob im Alltag oder im Sport, im Leben laufen wir ungefähr 5 Millionen Schritte und lassen unseren Füßen kaum eine Schonzeit. Somit ist eine Pediküre eine wertvolle Investition.

______________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Wellness Lexikon: Pediküre: Leitfaden mit Tipps für die bewährte und vorbildliche Pediküre

  1. Super! Unseren Füßen wird oft viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl si täglich so viel für uns leisten. Gerade die richtige Massage der Füße kann so viel bewirken, sie kann Entstauen, die Durchblutung steigern, den Stoffwechsel anregen und besonders wichtig sie wirkt auf den gesamten Organismus entspannend und ist ungemein wohltuend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s