So genießt man das gesunde Grillvergnügen

Wellness buchen

Die Sommerzeit wird natürlich von den meisten Menschen auch für das Grillen genutzt. Der Sommer ist nun einmal die Grillsaison. Aber nicht alle Personen haben immer Lust, so viel Fleisch zu essen und suchen nach Alternativen. Diese gibt es auch, denn neben Fleisch und Fisch, kann man durchaus auch das gesunde Grillvergnügen für sich nutzen.

Vegetarisch Grillen: Gemüsespieße

© Schokolaune – Fotolia.com

Gemüse ist es, was das Grillen gesund macht und auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, das gegrillte Gemüse schmeckt sehr lecker. Dazu ist es sehr leicht zu grillen und viele Kombinationen lassen sich damit umsetzen.

Wenn man mit der Familie oder mit Freunden grillt, sollte man einfach Pilze, Mais, Paprika, Auberginen, Zucchini, Schlangengurke, Tomaten und Kartoffeln auf den Grill bringen. Jede Gemüseart kann man schneiden, würzen und auch gerne mit Käse grillen, damit ein toller Geschmack entsteht. Tomaten entwickeln durch den Grill ein ganz besonderes Aroma, dazu wird niemand Nein sagen können. Aber auch die anderen Gemüsearten werden überzeugen und das Gemüse ist auch recht schnell gar. Zum Gemüse kann man einen Dip machen, aus Quark, Joghurt und Knoblauch. Sehr gesund und dazu erfrischend. So bekommt das Gemüse einen noch besseren Geschmack.

Mais sollte man als Kolben grillen, vielleicht auch mit etwas Kräuterbutter oder Halbfett-Margarine versehen. Dies ist sehr lecker und kommt bei Erwachsenen genauso gut an wie bei Kindern. Kartoffeln sollte man in Alufolie einwickeln, so werden sie schneller gar und schmecken zu allen Gemüsesorten oder auch mit dem Knoblauchdip.

Wenn man Gemüse grillen möchte, hat man viele Vorteile auf seiner Seite. Fettfrei und gesundes Grillgut. Dieses ist schnell zubereitet und kann auch noch später gegessen werden, einfach in Folie einpacken oder einer Dose und so kann man später noch einmal zulangen. Außerdem kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Nichts spricht dagegen, aus dem Gemüse leckere Spieße zu zaubern,, tolle Muster zu schneiden, es mit etwas Fleisch oder Käse und anderem zu füllen. Zwiebeln, Tomaten, Zucchini und auch anderes Gemüse lässt sich perfekt aushöhlen und füllen. Übrigens schmeckt das Gemüse mit einem Tropfen Öl gleich ganz anders, man kann viel experimentieren und wird absolut begeistert von den vielen Varianten sein. Möchte man das es beim Grillen sehr schnell geht, kann man das Gemüse auch vorher blanchieren.

Wie man nun sieht, kann jeder gesund grillen. Gegrilltes Gemüse macht es möglich, dass man jeden Tag grillen kann, ganz ohne ein schlechtes Gewissen!

______________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

2 Antworten zu “So genießt man das gesunde Grillvergnügen

  1. Ich habe kürzlich auch diverses Gemüse in Alufolie eingepackt und auf den Grill gelegt. Muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht erwartet habe dass es so gut schmeckt. Daumen hoch!

  2. Mit Sommer verbinde ich Gartenpartys inkl. Grillen, Badevergnügen am See, in Biergärten sich mit Freunden treffen usw. Ich kann es kaum erwarten und hoffe, dass es schnell warm wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s