Gesundheitsrisiken im Alltag bewusst wahrnehmen

Während den kalten Monaten wird darauf geachtet, dass die Kopfbedeckung wie auch warme Kleidung vor Erkältungen schützt. Im Sommer wird der Arzt aufgesucht, um sich gegen FSME oder gegen die Influenza impfen zu lassen. Es sieht ganz danach aus, als wäre der Mensch um seine Gesundheit besorgt und versucht diese zu bewahren.

© Nejron Photo

© Nejron Photo

Doch tagtäglich ist man Gefahren ausgesetzt, welche sehr wohl gesundheitsschädlich sein können – und man ist sich dessen nicht wirklich bewusst. Häufige und gleichzeitig „versteckte Risiken werden hier vorgestellt:

„Versteckte“ Risiken

  • Lärm ist etwa ein Aspekt, der sehr wohl gesundheitliche Schäden mit sich bringen kann. Das kann die laute Musik bei einem Konzert sehr wohl Probleme verursachen, die sich gerne in Form eines Tinnitus (Ohrgeräusch) manifestieren. Laute Musik von den Kopfhörern oder auch die Disco Boxen können für eine Erkrankung des Gehörganges verantwortlich sein. Aber auch eine stark befahrene Straße, welche weit über 80 Dezibel Lärm erzeugt, kann sehr wohl gesundheitliche Probleme mit sich bringen. Denn je mehr Lärm wahrgenommen wird, desto höher steigt auch der Stresspegel – und der verursacht Konzentrationsprobleme, einen unruhigen Schlaf sowie permanente Unruhe. Zudem kann Lärm auch etwa Schmerzen verursachen. Die Grenze hier liegt bei 120 Dezibel.
  • Aber nicht nur der Lärm ist eine Gefahr für den Körper. Auch das Rauchen kann mitunter lebensbedrohliche Krankheiten auslösen. Denn Fakt ist – Rauchen gilt als zweithäufigste Todesursache auf der ganzen Welt. Nicht nur das Rauchen selbst wird als gefährlich eingestuft, sondern auch das Passivrauchen. Somit muss jedem Raucher bewusst sein, dass er mit seiner Sucht auch seine Mitmenschen gefährdet. Wer sich dafür entschließt, dass er mit dem Rauchen aufhört, der sorgt dafür, dass nach wenigen Jahren der Abstinenz das Risiko einer Herzerkrankung gleich ist wie bei einem Nichtraucher.
  • Daneben kann Stress kann dafür sorgen, dass Herzprobleme auftreten. Überstunden, das permanente Klingeln des Telefons oder auch Terminkollisionen können dafür verantwortlich sein, dass ein sogenannter Dauerstress entsteht, der nicht nur beruflich, sondern sodann auch privat herrscht. Aus diesem Grund – der Bereitschaft immer mehr Leistung zu bringen und mehr Geld zu verdienen – hat das sogenannte Burn Out Syndrom in den letzten Jahren überhandgenommen. Die „Modekrankheit“, wie sie gerne genannt wird, ist jedoch eine Warnung vom Körper, dass man bereits alle Ressourcen aufgebracht hat. Burn Out kann sehr wohl gefährlich werden!
  • Feinstaubbelastungen schaden dem Körper. Stark befahrene Straßen sorgen nicht nur für eine Lärmbelästigung, sondern auch für eine enorme Feinstaubentwicklung, welche ebenfalls schädlich ist.
  • Schimmelbildungen in den eigenen vier Wänden können Krankheiten verursachen. Wichtig: bei der Feinstaubbelastung sollten die Fenster geschlossen sein – bei Schimmelbildung hingegen sollte vermehrt gelüftet werden. Bei Schimmel sollte so schnell wie möglich etwas dagegen unternommen werden, bevor er sich ausbreitet.
  • Falsche Ernährung wird oftmals stark unterschätzt und kann sehr wohl für den Körper schädlich sein. Pommes Frites mit Mayo, fettiges Essen oder zu wenig Vitamine wie zu viel Fast Food sorgen für Übergewicht sowie ein schlechtes Blutbild und ansteigenden Cholesterin. Herzprobleme und Erkrankungen des Organismus können auftreten.

Was man dagegen tun kann?: Bewusst leben

Um auf seine Gesundheit zu achten ist es sinnvoll sich an die Umstände, wie beispielsweise die Umgebung, das Wetter etc., anzupassen. Ein Gesundheits-Check beim Arzt ist in regelmäßigen Abständen zu empfehlen.

Die eigene Einstellung zum Leben spielt eine entscheidende Rolle, da sich diese auf das Verhalten auswirkt (z.B. das Essverhalten).

______________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s