Massage statt Absturz – der neue Junggesellinnenabschied

Ein Termin jagt den nächsten. Vom Bäcker zum Restaurant, schnell beim Floristen vorbei und dann geht es auch schon zur Anprobe des Brautkleids. Gerade die letzten Tage vor der Hochzeit sind oft stressig und lassen keine Pausen zu. Haben Sie dann wirklich noch Lust auf einen wilden Junggesellinnenabschied mit möglicherweise Spielchen, Stripper und zu viel Alkohol? Nicht jede Frau wünscht sich ihren Junggesellinnenabschied dermaßen wild. Zumindest ist in dieser Phase meist eine mentale Vorbereitung – also mal richtig abschalten – für den besonderen Tag erforderlich.

© Kzenon

© Kzenon

Eine Alternative zur Partynacht voller Drinks, Spielchen und (böser?) Überraschungen ist ein gemeinsames Wellnesstreffen. In letzter Zeit werden solche Wellnessabende zum Junggesellinnenabschied immer populärer.

Die meisten Ortschaften bieten mittlerweile Wellness Angebote. Zur Entspannung laden beispielsweise auch Dampfbäder ein. Wer sich etwas Gutes tun will, kann sich massieren lassen oder im Spa eine Kosmetikbehandlung gönnen.

Gerade die Kosmetikbehandlungen lohnen sich vor der Hochzeit. Denn wer hat im Terminstress schon Zeit, sich um Körper, Haare und Haut zu kümmern? Denn Stress führt dazu, dass die Haut zu Unreinheiten neigt und Haare stumpf und brüchig werden.

Ein Wellnesstag zum Junggesellenabschied kommt da gerade recht, denn hier kann man sich wieder um Haut, Pediküre und Maniküre kümmern und so sich zum Hochzeitstag wieder rundum wohlfühlen.

Ein Junggesellinnenabschied muss nicht nur aus Cocktails und Party bestehen, sondern kann auch dazu dienen, dass die zukünftige Braut sich einfach mal wieder entspannen kann. An diesem einmaligen Tag darf man sich ruhig einmal mehr gönnen als „nur“ den Gang in die Sauna – man kann der Braut etwas Besonderes schenken, wie z.B. eine Floating-Anwendung oder spezielle Arten der Massage wie Hot Stone, Hot Chocolate oder hawaiianisch. Die Spezialisten der Beauty-Farmen und Spas versorgen ihre Gäste gerne mit gut riechenden Ölen, Shiatsu-Anwendungen oder Gesichtsmassagen. Wer kann diesem Wohlfühlprogramm schon widerstehen?

Wer die Braut ganz besonders überraschen will, kann auch gleich ein ganzes Wellness-Wochenende buchen. Dieses kann auf einer Beauty-Farm stattfinden, wo die Erholung und Pflege ganz im Vordergrund steht.

Für etwas mehr Action kann das gemeinsame Wochenende aber auch in einer Metropole geplant werden, wo neben Entspannung auch die Stadt zum Entdecken einlädt. So können Sie tagsüber Spaß in der City haben und sich abends im Spa erholen oder anders herum.

Wer früh genug bucht, kann durch Sparangebote sogar das Budget klein halten. So wird der Junggesellinnenabschied nicht nur zu einer „Absturzparty“, sondern zu einem einzigartigen, positiven und besonderen Erlebnis, an das sich die Braut noch lange erinnern wird.

_____________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

2 Antworten zu “Massage statt Absturz – der neue Junggesellinnenabschied

  1. Besonders lustig ist auch eine Rasulbehandlung für den Junggeselinnenabschied. Man reibt sich gegenseitig mit dem gesunden Schlamm ein – Schlammschlacht pur 😉 In den meisten Spas kann man die Anwendung auch zu viert genießen und man kann den neuesten Tratsch austauschen, während der Heilschlamm einzieht.

  2. Nicht nur die Braut, auch der Bräutigam darf vor dem Ja-Wort bei einer Massage entspannen. In München tut er das am besten bei ChiVital: http://www.Massage-Muc.de
    Und die Hochzeit wird gut… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s