Hilfreiche Anti-Erkältungs-Mittel

Gerade wenn es wieder kalt wird, erwischt es viele – eine Erkältung. Aber wie kann man sich dagegen schützen und was hilft dagegen?
Es gibt viele Hausmittel gegen eine Erkältung und auch zur Vorbeugung.

© absolutimages - Fotolia.com

© absolutimages – Fotolia.com

Im folgenden Abschnitt ein paar Tipps um sich gesund zu pflegen:

Ein bewährtes Hausmittel ist das Inhalieren mit Salz oder ätherischen Ölen.
Gegen Schnupfen und Husten helfen dabei am besten Salz oder Kamillenblüten.

Dazu benötigt man:
– zwei Liter Wasser
– drei Esslöffel Salz/ eine Hand voll Kamillenblüten
– eine große Schüssel
– ein Handtuch

Nun werden zwei Liter Wasser zum Kochen gebracht, welche dann in die große Schüssel umgefüllt werden. Danach werden drei Esslöffel Salz oder eine Hand voll Kamillenblüten hinzu gegeben. Dann sollte man den Kopf über die Schüssel halten und ein Handtuch benutzen, dass alles gut abdeckt. So verweilt man zehn Minuten und atmet tief ein und aus.

Das gleiche kann mit Thymian, Pfefferminze oder Eukalyptus versucht werden. Dies hilft bei Husten mit viel Auswurf, da hierbei der Schleim verflüssigt wird und so gut austreten kann.
Dies ist eine häufig verwendete und bewährte Methode.

Eine tägliche Wiederholung wird empfohlen, bis man sich wieder gesund fühlt.

Wenn die Erkältung Fieber mit sich bringt, dann hilft ein heißer Tee sehr gut. Dieser dient dazu, die Infektion über Nacht auszuschwitzen. Deshalb sollte man den Tee am idealerweise direkt vor dem Schlafen gehen zu sich nehmen. Hierfür eignet sich Tee aus Linden- oder Holunderblüten. Das Fieber ist dazu gedacht, dass Krankheitserreger abgetötet werden. Mit dem Schwitzen unterstützt man diese natürliche Reaktion des Körpers zusätzlich.
Gegen Halsschmerzen helfen ätherische Öle in Salbei- und Kamillentee.

Dazu braucht man:
– Salbeiblätter oder Kamillenblüten
– ein halber Liter Wasser

Diese beiden Zutaten zusammen aufkochen lassen und 15 Minuten ziehen lassen. Danach sollte dies fünf bis zehn Minuten zum Gurgeln benutzt werden. Während dieser fünf bis zehn Minuten immer wieder gurgeln und wieder ausspucken. Für diese Methode kann auch Salzwasser helfen.
Falls die Erkältung Gliederschmerzen mit sich bringt helfen ätherische Öle als Badezusatz. Diesen kann man als Erkältungsbad oder Fußbad benutzen. Menthol-, Eukalyptus-, Thymian- oder Fichtennadelöl unterstützen die Durchblutung und wirken gegen Gliederschmerzen. Die Badetemperatur sollte hierbei bei 38°C liegen. Bei der Verwendung als Fußbad sollten ein paar Tropfen Fichtennadelöl in eine Schüssel Wasser gegeben werden und danach mit Wasser auffüllen bis eine Temperatur von 41°C erreicht ist.

Besonderer Tipp – Vorbeugung gegen eine Erkältung:

Neben einer ausgewogenen Ernährung, Sport und Entspannung ist zur Vorbeugung ein regelmäßiger Sauna-Besuch empfehlenswert. Der Sauna-Aufenthalt stärkt das Immunsystem, da die Wärmeregulation im Körper geschult wird.

Sauna bei Erkältung sollte jedoch in jedem Fall gemieden werden, da sich der Zustand (aufgrund einer zu hohen Belastung für den Körper) verschlechtern kann.

____________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

2 Antworten zu “Hilfreiche Anti-Erkältungs-Mittel

  1. Jala Neti ist auch super 🙂

  2. Als Ergänzung zu dem Artikel hier meine Erfahrungen: Bahnt sich ein grippaler Infekt an, dann kann ein Fußbad ( Wasser bis zum Knöchel mit 3 Esslöffel Meersalz) – Dauer 20 Minuten-alle 2 Stunden u. 3-4 mal wiederholen – sehr hilfreich sein. Der Infekt wird schneller ausgeschieden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s