Die Logi-Methode – Abnehmen mal anders

Wer hat nicht schon unzählige Diäten ausprobiert und ist daran gescheitert? Die Logi Methode soll das ändern. Sie gehört zur Gruppe der Low Carb Diäten und damit kann ein wirklich lang anhaltendes Ergebnis ohne unangenehmen Jojo-Effekt erzielt werden. Da die Logi Methode zu den Low Carb Diäten zählt, sind Kohlenhydrate vorerst nicht erlaubt. Diese Kohlenhydrate zählen demnach zu den Hauptverursachern von Übergewicht.Body Shaping, Fettverbrennung

Allerdings fällt es beim Gedanken an die Traumfigur kaum schwer auf Kohlenhydrate, wie beispielsweise das geliebte Nutella-Brötchen zum Frühstück, zu verzichten.

Nun stellt sich natürlich jeder die Frage, was die Logi Methode überhaupt ist und wie sie funktioniert. Im Mittelpunkt steht der glykämische Index und der Blutzuckerspiegel.

Logi bedeutet ‚Low Glycemic and Insulinemic Diet‘. Es sollte also auf einen niedrigen glykämischen Index geachtet werden. Stoffwechselexperten der berühmten Harvard Universität erkannten, dass nicht Fett – sondern Kohlenhydrate am Übergewicht Schuld sind. Durch ihren Verzehr schnellt der Blutzuckerspiegel nach oben und kurze Zeit später fällt er wieder ab. Um ihn dann wieder in das Gleichgewicht zu bringen produziert unser Körper Insulin.

Allerdings wird in dieser Zeit kein Fett verbrannt, sondern sogar vermehrt. Mit Hilfe der Logi Methode wird der Blutzuckerspiegel nun ziemlich im Gleichgewicht gehalten und dadurch wird auch das Abnehmen enorm vereinfacht.

Nun kommt der glykämische Index ins Spiel. Er sagt etwas über die Lebensmittel und ihre Belastung für den Blutzuckerspiegel aus. Auch in der Glyx Diät ist er ein wesentlicher und sehr wichtiger Teil.

Die Logi Methode ist hier allerdings schon einen wichtigen Schritt weiter. Sie geht neben dem glykämischen Index der Lebensmittel auch noch auf ihre Kohlenhydratmenge ein. Daraus wird dann die glykämische Last errechnet. Die Wirkungen auf den Blutzuckerspiegel können damit besser veranschaulicht werden. Zusammenfassend bedeutet dies, dass Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index wie zum Beispiel Nudeln, Kartoffeln und Weißbrot auch eine hohe glykämische Last darstellen und somit nicht sehr empfehlenswert sind.

Eine Ausnahme bilden hier Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte, da sie keine großen Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel haben.

Die Logi Methode empfiehlt hauptsächlich den Verzehr von viel Obst und frischem Gemüse, Fleisch, Fisch und fettarmen Milchprodukten. Also stehen insbesondere eiweißreiche Lebensmittel im Vordergrund. Bei der Logi Methode liegt der Anteil der Kohlenhydrate in der Nahrung im Schnitt bei 20 Prozent.

Ab und zu ein paar Nudeln oder eine kleine Portion Kartoffeln sind also genauso erlaubt wie eine Scheibe Brot. Auf Chipsgelage oder das große Tortenessen sollte aber besser verzichtet werden.

Ernährungswissenschaftler sind sich zwar untereinander noch nicht wirklich einig, ob diese Methode im Ganzen sinnvoll erscheint, doch das viele Obst und Gemüse wird definitiv als gesund bewertet. Ebenso wird auch der maßvolle Umgang mit Süßigkeiten und Fast Food befürwortet.

Wer wirklich Abnehmen möchte, hat hier sehr gute Chancen. Allerdings gehört auch sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen dazu. Allein die drastische Reduzierung der Kohlenhydrate stellt sich für viele sicherlich als problematisch heraus. Aber mit dem nötigen Willen und dem Wunsch nach der Traumfigur kann man das Ziel viel eher erreichen.

Wer erst einmal eisern durchgehalten hat, kann die Methode problemlos in den Alltag integrieren.

Hinweis: Da die Logi Methode sehr eiweiß- und fettreich ist, sollten Menschen mit Gicht oder Nierenschäden vorsichtig damit umgehen und besser erst einen Arzt befragen.

______________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s