Monatsarchiv: Februar 2014

Wellness Tipps in Frankfurt

Wer denkt dass es unmöglich ist sich in der Main-Metropole entspannen zu können, liegt sehr falsch. Die fünftgrößte Stadt Deutschlands bietet ein überraschend großes Angebot an Wellness-Möglichkeiten damit Körper, Geist und Seele wieder auf einer Wellenlänge sind. Wellness Frankfurt liegt Ihnen zu Füßen!

© Nicolas Scheuer

© Nicolas Scheuer

Talise Spa Jumeirah Frankfurt
Im Talise Spa / Jumeirah Frankfurt finden Sie pure Entspannung mitten im Herzen von Frankfurt. Hier in dieser absoluten Wohlfühl-Oase erwartet Sie wolhtuende Heilung im gehobenen Ambiente. Mehrere Saunen mit angeschlossenen Ruhebereichen und 7 verschiedene Anwendungsräume werden den Kunden hier zur Entspannung und Verjüngung dargeboten. Gesichtsbehandlungen, Schönheitspflege und Massagen bringen Körper, Geist und Seele wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Heilende Wasserkraft ist ein ganzheitliches Konzept der Spa-Therapie, welches im luxoriösen Talise Spa des Jumeirah Frankfurt praktiziert und im Zusammenspiel mit hoch qualitativen Therapien, kosmetischen Produkten und Kristallen für Ihr Wolhergehen sorgen wird.

Weiterlesen

Advertisements

Wellness für die Füße

Wir sind eigentlich immer in Schuhen unterwegs. Vielleicht gibt es ein paar Tage im Sommer, an denen wir auf unsere Schuhe verzichten und barfuß unterwegs sind, tragen jedoch eigentlich immer eine Sohle unter unseren Füßen. So werden die Füße nicht nur geschützt, sondern erhalten auch – laut der Industrie – eine besondere Dämpfung, eine individuelle Fußführung sowie auch den bestmöglichen Komfort für unsere Füße. Doch wer glaubt, dass er barfuß seiner Gesundheit schadet, der irrt. Denn das Barfußlaufen kann sehr wohl auch förderlich für die Gesundheit sein.

© Marianne Daberer

© Marianne Daberer

Natürlich ist es ungewohnt, wenn wir ohne Schuhe unterwegs sind. Dennoch ist es ratsam, hin und wieder ohne Schuhe zu gehen. Vor allem daheim kann mehr sehr wohl auf Schuhe verzichten. Dicke Socken reichen im Endeffekt aus. Auch bei sportlichen Aktivitäten muss man nicht immer eine Sohle auf der Ferse spüren. Und selbst der Ausflug in den eigenen Garten muss nicht immer im geschlossenen Schuhwerk über die Bühne gehen.

Des Weiteren sollte man Bergwandern oder Walken mit sicheren Schuhen, aber kleine Spaziergänge oder auch das Bewegen in den eigenen vier Wänden kann sehr wohl ohne Schuhwerk erfolgen. Vor allem wird der Fuß trainiert. Denn während man bei den Schuhen immer mit der Ferse zuerst aufsteigt, wird ohne Schuh zuerst der Ballen für das Auftreten verwendet. Auch wenn es ungewohnt ist, trainiert man hier ein gesundes Gangbild und Verhalten, das sehr wohl die Muskulatur stärkt und schützt. Ebenfalls werden Füße nicht so empfindlich, wenn man hin und wieder auf die Schuhe verzichtet.

_______________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Yoga und das innere Gleichgewicht

Ausgeglichen sein und in sich selbst ruhen – das sind die Intentionen, die vielen Liebhabern vom Yoga so wichtig sind. Stress im Alltag und im Beruf brauchen einen Ausgleich, der sich mit richtigen Atemübungen und Körperübungen auch beim Yoga Anfänger minimieren lassen. Der Berufsverbanddeutscher Yogalehrer (BDY) legt großen Wert darauf, dass auch Asanas zum glücklichen und zufriedenen Leben wie zur realistischen Wahrnehmung des eigenen Körpers beitragen kann. Entspannung stellt sich nach einer intensiven Yoga-Stunde wie von selbst ein. Zurück bleibt ein ausgeglichener Geist und ein perfekt trainierter Körper.

Statue de Bouddha

© Pixel & Création – Fotolia.com

Die Kunst richtig zu atmen
Viele Menschen sind davon überzeugt, dass sie in der Lage sind, richtig zu atmen und nur wenige können es wirklich. Oft wird die Atmung nur oberflächlich ausgeübt, was dazu führt, dass nicht alle Bereiche im Körper ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Es entsteht ein Mangel, der auf Dauer sogar reversibel wird und zu ernsthaften Schäden führen kann. Atemübungen sind ein wesentlicher Teil der Yoga-Lehre und wer sich mit der Materie vertraut gemacht hat, wird feststellen, wie viel mehr Energie und Bewusstsein nur durch einfache, aber effiziente Übungen erzielt werden können. Ein Körper im Einklang ist das Ziel.

Weiterlesen