Die richtige Kleidung um Hitzestau zu vermeiden

Im Frühjahr zieht es wieder viele Läufer nach draußen. Dabei stellt diese Jahreszeit insbesondere an Hobbyläufer eine Reihe von Herausforderungen. So ist es einen Tag besonders warm und das Ausdauertraining im Freien kann in kurzer Hose starten, an einem anderen Tag ist es aber empfindlich kühl und es geht nur mit langer Hose und einer warmen Jacke.

© Doc Nolte

© Doc Nolte

Gerade in der Übergangszeit sind aber viele Jogger zu dick angezogen und riskieren auf diesem Weg einen Hitzestau. Dieser kann entstehen, wenn durch die körperliche Anstrengung und zu starker Isolierung entstehender Schweiß nicht rechtzeitig abtransportiert wird. Der Hitzestau kann dann unter Umständen zu Kreislaufproblemen führen.

Beim Outdoor-Sport sollten Läufer darauf achten, dass atmungsaktive Kleidung getragen wird. Diese Kleidung schützt zum einen vor Kälte, erlaubt aber den Abtransport von Feuchtigkeit vom Körper weg. Dabei gibt es mittlerweile auch Laufkleidung, die mit Lamellen versehen ist und bei Bedarf der Wärmetausch noch vergrößert werden kann. Sinnvoll ist aber auch, dass Jogger sich nach dem sogenannten „Zwiebelprinzip“ für den Lauf vorbereiten. Damit fühlt sich der Sportler beim Start seiner Aktivität hinreichend warm angezogen und kann dann bei fortschreitender Aktivität eine Lage Kleidung entfernen.

Wichtig bei der richtigen Laufkleidung sollte aber auch ein wasserabweisender Stoff sein, der bei Regen vor der Durchnässung schützt. Und damit man im Freien auch gesehen wird, muss die Bekleidung auch Reflektoren besitzen. Gute Laufkleidung muss dabei nicht teuer sein und sollte niemanden von regelmäßiger Aktivität im Freien abhalten.

________________________________________________________

Wir freuen uns über deine Kommentare! Besonders, wenn sie unsere Wellness Blogposts inhaltlich ergänzen, bereichern, wenn du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilst und wenn deine Kommentare eine sachliche Diskussion ermöglichen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Die richtige Kleidung um Hitzestau zu vermeiden

  1. Hallo,
    ein sehr schöner Artikel.

    Jetzt kommt der Herbst wieder mit großen Schritten und für mich als Läufer stellt sich auch wieder die Frage nach der richtigen Kleidung. Ich selbst laufe mit T-Shirt, Weste und Trainigshosen (eigenkreation). Nach den Anregungen in diesem Artikel werde ich in den nächsten Tagen mal ein Sportgeschäft besuchen und mich beraten lassen. Muss man sich eigentlich im Herbst/Winter anders aufwärmen als im Sommer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s