Wellness-Lexikon: Sky Spa

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Das hat sich wohl auch die eine oder andere Airline zu Herzen genommen und kurzerhand einen On-Board Wellness-Service eingeführt. Was bereits viele Luxusflieger als Sahnehäubchen für First Class-Passagiere anbieten, kann in der nächsten Zukunft wohl auch für Economy Class Nutzer sowie auf Kurzstreckenflügen im Service inkludiert sein.

Interior of airplane with passengers on seats and steward in uniform closing overhead luggage compartment.

Fotolia | Urheber: kasto

Fly Away and Smile

Passend zur Hauptsaison hat die Air Malta ein bis dato noch nie dagewesenes Konzept präsentiert: das Sky Spa. Economy Passagiere können Flüge dazu nutzen, sich Nacken, Hände oder Füße an Board massieren zu lassen. Selbstverständlich von ausgebildeten Therapeuten. Dieser kostenlose (!) Service soll künftig auf der Strecke London – Malta zur Verfügung stehen und eine maximale Kundenzufriedenheit erzielen.

Wir buchen unseren nächsten Flug dann wohl bei Air Malta… und Sie?

Do it your own

Sollte das Boardservice Ihre Anfrage nach Massage, Pediküre & Co. skeptisch und mit verdrehten Augen verneinen, müssen Sie wohl auf eigene Wohlfühltipps und –tricks schwören. Hier einige Beispiele, wie Sie sich binnen weniger Minuten ein Frischegefühl ins Gesicht zaubern können.

Falls die Klimaanlage mal wieder auf gefühlte -10 Grad eingestellt ist, nehmen Sie sich zur Sicherheit Tücher oder Schals mit, die Sie locker über die Schulter hängen können, um Verspannungen sowie Erkältungen entgegenzuwirken. Für die Männer unter Ihnen: ein Pullover tut es selbstverständlich auch.

Klimageräte führen auch dazu, dass die Luft trockener ist: trinken Sie also viel, um Ihren Flüssigkeitshaushalt in Ordnung bringen zu können. Aber: der Champagner zum Einstimmen auf den bevorstehenden Urlaub sollte dann doch lieber an Land vertagt werden. Alkohol über den Wolken belastet den Körper und führt dazu, dass Sie dessen Wirkung verstärkt und deutlich schneller spüren.

Klimaanlagen sind leider auch wahrliche Bakterienschleudern. Zur Vorbeugung helfen zum Beispiel Aspirin C-Brausetabletten. Diese beugen nicht nur Erkältungen vor, sondern haben auch eine blutverdünnende Wirkung. Gerade bei längeren Flügen sehr wichtig, da so gefährlichen Blutgerinnseln (Thrombose) der Kampf angesagt wird.

Wir könnten schwören, dass der zur Verfügung stehende Sitzplatz mit steigender Flugzeit immer enger wird. Kommt Ihnen das auch so vor? Um klaustrophobischen Zuständen entgegenzuwirken, stehen Sie doch zwischendurch mal auf und drehen Ihre Runden. Desweiteren ergeben sich aus gesundheitlicher Sicht nur Vorteile, wenn Sie sich zwischendurch mal Ihre Füße vertreten. Übrigens: zwischendurch Fußgelenke kreisen, Zehenspitzen abwechselnd nach oben und unten ziehen sowie Knie aus- und aneinander bewegen – wirkt Thrombose vor und hilft zumindest ein bisschen die Zeit zu vertreiben.

____

Was machen Sie, um selbst bei Mehrstunden-Flügen, fit und entspannt zu bleiben? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s