Monatsarchiv: März 2016

Avocado-oooooooh wie lecker

Haben Sie auch den regelrechten Hype um Avocados bemerkt, der sich seit einigen Monaten auf verschiedensten Blogs und Speisekarten auftut? So oder so, lesen Sie hier alles über Avocados, deren gesundheitliche Vorteile und leckere Rezepte.

Pixabay | Urheber: tookapic

Pixabay | Urheber: tookapic

Weiterlesen

Advertisements

Volkskrankheiten Heuschnupfen und Pollenallergie

Frühling. Langsam beginnt die Natur erneut in voller Pracht zu blühen: die Blumen in den Gärten erlangen ihre bunten Farben wieder, die Blüten verschiedenster Bäume sprießen und die Landwirtschaft freut sich über pralle Felder. Was für die Einen die schönste Jahreszeit ist, ist für Allergiker meist mit Niesen, Schnupfen und juckenden Augen verbunden.

Sollten Sie mit Frühlingsbeginn ebenfalls allgemeines Unwohlsein empfinden, haben wir einige schnelle Tipps für Sie. Dennoch raten wir Ihnen auch einen Arztbesuch, da im schlimmsten Fall Medikamente für Ihre Gesundheit verschrieben werden müssen. Heuschnupfen sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da über längere Zeit Symptome chronisch werden können.

Pixabay | Urheber: monikazeron

Pixabay | Urheber: monikazeron

Weiterlesen

Zahnpflege: ein strahlendes Lächeln

Zahnpflege ist ein Thema, mit dem wir uns eher ungern beschäftigen, ist doch die Realität selten so strahlend weiß und sauber, wie es uns in Werbung & Co. vorgezeigt wird. Niemand weiß so wirklich wie Zahnpflege genau funktioniert, hat man die Routinen ja meist einfach nur von älteren Generationen übernommen. Wir haben uns für Sie die wichtigsten Informationen und häufigsten Fehler bei der Mundhygiene angesehen, damit es zukünftig bestimmt klappt und es keinen Grund zur Sorge vor dem nächsten Zahnarztbesuch geben muss.

Sollte trotz allen Pflegeroutinen doch mal etwas schief gehen, gibt es immer noch genug Ärzte, die aus jedem gequälten Gesicht wieder ein vor Freude lächelndes herbeizaubern.

Pixabay | Urheber: Pdpics

Pixabay | Urheber: Pdpics

Weiterlesen

Paleo-olé

Essen wie die Steinzeitmenschen. Wenn man sich so manche, ihr Essen verschlingende, Menschen ansieht, wirkt einem das gar nicht so fremd. Dennoch handelt es sich bei der Paleo Diät weniger um veraltete Rituale der Nahrungsaufnahme, sondern mehr um jene Lebensmittel, die in der Steinzeit konsumiert wurden – ohne zusätzliche Farb- oder Genstoffe und industrialisierte Herstellungsweisen.

Bei der Paleo-Diät ist demnach alles erlaubt, was auch schon unsere Vorfahren erjagen bzw. sammeln konnten. Die Idee dahinter ist, dass wir all diese Lebensmittel bereits vor mehreren Millionen Jahren verzehren konnten – all jene Lebensmittel, die jedoch dank industrieller Verarbeitungsweisen hergestellt werden, seien nicht „artgerecht“ und demnach tabu für das moderne Verdauungssystem.

Fotolia | Urheber: nito

Fotolia | Urheber: nito

Weiterlesen