Volkskrankheiten Heuschnupfen und Pollenallergie

Frühling. Langsam beginnt die Natur erneut in voller Pracht zu blühen: die Blumen in den Gärten erlangen ihre bunten Farben wieder, die Blüten verschiedenster Bäume sprießen und die Landwirtschaft freut sich über pralle Felder. Was für die Einen die schönste Jahreszeit ist, ist für Allergiker meist mit Niesen, Schnupfen und juckenden Augen verbunden.

Sollten Sie mit Frühlingsbeginn ebenfalls allgemeines Unwohlsein empfinden, haben wir einige schnelle Tipps für Sie. Dennoch raten wir Ihnen auch einen Arztbesuch, da im schlimmsten Fall Medikamente für Ihre Gesundheit verschrieben werden müssen. Heuschnupfen sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da über längere Zeit Symptome chronisch werden können.

Pixabay | Urheber: monikazeron

Pixabay | Urheber: monikazeron

Aus tränenden strahlende Augen machen

Bei gereizten Augen hilft Augentrostkraut – dieses bekommen Sie in jeder Apotheke. Je nach Anweisung wird ein Tee zubereitet, in welchen Augenkompressen eingetaucht werden. Diese Kompressen werden für einige Minuten auf Ihre Augen gelegt und wirken beruhigend auf geschwollene, juckende Augenpartien. Auch mit Gel gekühlte Kühlbrillen helfen geschwollene Augen zu normalisieren.

Reine Luft – auch durch die Nase

Sobald Sie ein leichtes Jucken in der Nase verspüren, hilft Ihnen eine selbstgemachte Nasenspülung mit Salzwasser. Dazu wird ein Teelöffel herkömmliches Kochsalz in einem Viertelliter warmen Wasser aufgelöst. Dieses wird anschließend in der Nase hochgezogen und wirkt desinfizierend und stärkend im Kampf gegen Pollen. Auch eine Inhalation mit Dill- oder Fenchelöl wirkt beruhigend und kann auch mehrmals täglich durchgeführt werden.

Essen gegen den Schnupfen?

Manchen Lebensmitteln wird eine allergiehemmende Wirkung nachgesagt, welche von innen hilft, Heuschnupfen und Pollenallergien entgegenzuwirken. So beispielsweise getrocknete Brennnessel als Tee, Tinktur oder Kapseln. Aber auch Zitrusfrüchte à la Orangen, Grapefruits und Limetten bekämpfen in ihrer natürlichen Wirkung Symptome.

Anti-Heuschnupfen Suppe: Kochen Sie eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in einem Topf, danach eine Tasse gehackten Broccoli hinzufügen. Das Ganze für fünf Minuten kochen. Danach sollen Brennnesselblätter, Sellerie, Blattgemüse und Thymian nach Belieben hinzugefügt werden. Danach erneut kochen, die Zwiebelschale entfernen. Je nach Belieben Petersilie, Kräutersalz und weitere Gewürze hinzufügen, schmecken lassen und den Pollen dem Kampf ansagen!

Den Pollen aus dem Weg gehen

Wir werden Ihnen hiermit selbstverständlich nicht raten, am besten die eigenen vier Wände nicht mehr zu verlassen und alle Tätigkeiten nach drinnen zu verlagern. Es gibt jedoch bestimmte Punkte, die Allergiker aufgrund ihre symptomminimierenden Wirkungen beachten sollten:

  • Nutzen Sie die Zeit nach einem Regenguss für allfällige Outdoor Tätigkeiten oder Spaziergänge, hier ist die Luft von Pollen gesäubert.
  • Sport im Freien? Lieber frühmorgens ausüben, hier ist die Pollenbelastung in Großstädten am geringsten. Wichtig ist es auch, beim Sporteln im Freien, stets zu versuchen, durch die Nase zu atmen, da Nasenhaare mehr Pollen abfangen, wogegen diese im Rachen geradewegs in die Atemwege gelangen.
  • Während in Großstädten also der stärkste Pollenflug vormittags prognostiziert wird, fliegen in ländlichen Gebieten die meisten Pollen frühmorgens zwischen fünf und sechs Uhr. Orientieren Sie sich auch daran und öffnen Ihre Fenster am besten zu diesen Zeiten.
  • Benutzen Sie keinen Ventilator, da dieser Pollen regelrecht durch die Luft schleudert.
  • Haare Waschen am besten vor dem Schlafen gehen, da in den Haaren festgesetzte Pollen nachts ins Bett und somit leider in die Atemwege gelangen. Aus dem Grund sollten Sie tagsüber getragene Kleidung ebenfalls nicht im Schlafzimmer aufbewahren.
  • Wie wäre es, den Sommerurlaub heuer schon mal etwas vorzuverlegen und so jenen Pollen, gegen die Sie allergisch sind, aus dem Weg zu gehen? Ein Strandurlaub am Meer oder ein Wanderurlaub in den Bergen eignen sich hier perfekt, um Atemwege erneut zu reinigen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s