10 Dinge, die erfolgreiche Menschen vor 9 Uhr erledigen

Guten Morgen. Es ist sieben Uhr, der Wecker läutet schon zum fünften Mal. Und Sie? Endlich überwinden Sie sich aufzustehen, danach schnell unter die Dusche, den Kaffee in die Kanne-to-go einfüllen und ab in die Schnellbahn.

Dieser Plan klingt vielleicht zeitsparend, ist aber nicht unbedingt sehr effektiv für einen energiegeladenen Start in den Tag. Wir haben uns mal genauer angesehen, was erfolgreiche Menschen in der Früh tun und legen Ihnen ans Herz, einige dieser Praktiken ab sofort in die morgendliche Planung einzubauen.

Pixabay | Urheber: kaboompics

Pixabay | Urheber: kaboompics

  1. Ausreichend schlafen – prinzipiell benötigt jeder Mensch unterschiedlich viel Schlaf, um funktionsfähig zu sein. Wer aber schon am Vorabend darauf achtet, rechtzeitig schlafen zu gehen, wird auch am nächsten Tag einfacher aus dem Bett kommen. Am besten: routiniert zu einer halbwegs ähnlichen Zeit. Sollte es irgendwie möglich sein, empfehlen wir auf die Schlummerfunktion zu verzichten und gleich beim ersten Weckerläuten aufzustehen oder zumindest wachzubleiben. Andernfalls kennt sich Ihr Körper nicht aus, ob nun Schlafen oder Aufstehen gewünscht ist.
  2. Genügend Wasser trinken – immer öfter hört man, dass nach dem Aufstehen ein Glas warmes Wasser getrunken werden soll. Sehen wir auch so, weil so nicht nur Darmtätigkeit sondern auch Toxinabbau angeregt werden.
  3. Frühstücken – weil nachts unsere Kohlenhydratspeicher entleert werden, müssen diese am Morgen wieder aufgefüllt werden. Es gibt also keinen größeren Fehler, als zur Gänze aufs Frühstück zu verzichten. Ein gesundes Frühstück, bestehend aus Müsli, Obst oder Vollkornbrot, gibt Ihnen den nötigen Energiekick in den Tag.
  4. Den Kaffee verschieben – Laut Wissenschaftlern sorgt unser Biorhythmus in der Früh ohnehin dafür, dass wir nach dem Aufwachen halbwegs munter sind, da das Stresshormon Hydrocortison ausgeschüttet wird. Der Wert dieses Hormons ist zwischen 8 und 9 Uhr am höchsten, trinkt man hier also auch noch Kaffee, schmeckt das vielleicht, hat aber keine zusätzlich pushende Wirkung. Nach 9 Uhr sinkt dieser Wert angeblich wieder, so sollte auch dann erst ein Kaffee getrunken werden. Oder wenn Sie es schaffen: überhaupt bis zum Nachmittagstief abwarten.
  5. Morgendliche Übungen – es muss kein stundenlanges Training sein, es reicht schon eine schnelle Runde mit dem Hund, ein zwanzigminütiger Lauf durch die Nachbarschaft oder drei, vier Übungen, die jeweils bis zu fünf Mal wiederholt werden. Auch Yoga eignet sich perfekt, um sich für den kommenden Tag zu wappnen. So haben Sie auch am Feierabend mehr Zeit für andere Freizeitaktivitäten, da der Sport bereits abgehakt ist.
  6. Duschen – am besten heiß-kalte Wechselduschen, die mit kaltem Wasser enden. Poren werden geöffnet, der Körper durchblutet und Sie fühlen sich – so groß die Überwindung zur eiskalten Dusche auch ist – auf jeden Fall wach. Das können wir Ihnen versprechen.
  7. Den Tag planen – wer morgens zuhause mehr Stress hat, hat weniger Zeit, sich mental auf den Tag vorzubereiten und muss sich so erstmal im Büro sammeln. Dies kann sehr viel Zeit fressen. Deshalb nutzen viele erfolgreiche Menschen die letzten 15 Minuten jedes Arbeitstags, um sich einen Plan für den folgenden Tag zu machen. Welche Aufgaben haben welche Prioritäten? Was kann noch warten?
  8. Emails am Weg zur Arbeit checken – sollte spätabends oder frühmorgens etwas Wichtiges reingekommen sein, können Sie sich bereits vorab mental darauf einstellen und werden nicht von Ihrem Chef überrascht.
  9. First things first – so schön es auch ist, die angenehmen Dinge zuerst zu erledigen: halt, stopp, so nicht. Achten Sie darauf, möglichst arbeitsintensive Aufgaben gleich in der Früh zu erledigen. So haben Sie die angenehmen To Do‘s noch vor sich und müssen sich nicht den ganzen Tag den Kopf über das zerbrechen, was Sie gezwungen vor sich herschieben.
  10. Gutes tun und dankbar sein – sei es ein Frühstück mit dem Partner, ein freundliches Hallo oder selbstgebackene Leckereien an Ihre Kollegen. Die notwendige Portion gute Laune am Morgen gibt nicht nur Anderen, sondern auch Ihnen selbst viel Gutes zurück.

Wie starten Sie in den Tag und was tun Sie, damit Sie so richtig wach werden? Wir freuen uns auf Ihre Tipps und sind gespannt auf die Kommentare.

Advertisements

Eine Antwort zu “10 Dinge, die erfolgreiche Menschen vor 9 Uhr erledigen

  1. Gute Tipps. Nett beschrieben. Meine morgendliche Runde drehe ich mit der Gießkanne in der Hand im Garten. Ich ergänze noch: Lüften, Betten machen und sich aufs Heimkommen vorfreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s