Archiv der Kategorie: Spa / Wellness Lexikon

Wellness-Lexikon: S wie Social Wellness

Wir Menschen sind an sich schon etwas widersprüchlich. So wollen wir auf der einen Seite immer unabhängiger und flexibler sein, weswegen mitunter die Anzahl der Single-Haushalte stetig wächst. Auf der anderen Seite wollen wir aber auch neue Leute kennenlernen, machen Urlaubstrips oder besuchen Yoga-Kurse, um genau dies zu erreichen. Wir wissen also: um sich rundum wohlzufühlen, gehören nicht nur gesundheitliche, sondern auch soziale Faktoren, wie das Aufbauen und Erhalten von Freundschaften.

Fotolia | Urheber: Dasha Petrenko

Fotolia | Urheber: Dasha Petrenko

Gemeinsam ist man weniger alleine

Und aus genau diesem Bedürfnis nach sozialen Kontakten ist der Wellness-Trend Social Wellness entstanden, wonach Wellness-Reisende während ihren Aufenthalten vermehrt nach neuen Kontakten suchen. Die Antwort darauf ist in Form von Lounges, vielen großen Tischen im Speisesaal sowie einem umfangreichen Kursangebot, längst am Markt etabliert.

Sie fragen sich, ob man Social Wellness wirklich nur in einem Spa- oder sonstigem Wellnesstempel erleben kann? Nein, natürlich ist auch die reguläre Zeit, die Sie mit Freunden und Familie verbringen, wichtig für das All-Round Wohlbefinden. Dennoch tendieren wir im Alltag verstärkt dazu, dieses Kontakte knüpfen zurückzudrängen. „Keine Zeit“, „schnell in der Mittagspause“ oder „einen Kaffee zum Mitnehmen“ sind Phrasen, die unsere soziale Planung erheblich beeinflussen.

Und weil viele von uns erst so richtig abschalten können, wenn sie im Urlaub sind und das Handy mal zur Seite gelegt wird, hat Social Wellness im Spa dann also einen doppelten Wirkungseffekt. Auf Reisen geht man prinzipiell auch offener auf andere Menschen zu und lernt so leichter neue Leute kennen, als wenn man sich stets auf gewohntem Terrain befindet.

Anbieter müssen auf dieses Bedürfnis reagieren

Für Wellness-Hotels ist es nun wichtig, eben diesen (apropos schon relativ lang anhaltenden) Trend aufzugreifen und das bestehende Angebot dementsprechend auszurichten. Soll heißen: viele Aufenthaltsräume, ein Restaurantambiente, welches viele große Tische und weniger Einzelplätze zulässt sowie ein Abendprogramm, welches den Gemeinschaftssinn fördert.

Übrigens: wer kaum bzw. keine sozialen Kontakte gefährdet, ist mit einem höheren Risiko für Herzinfarkt gefährdet. Also nichts wie los: suchen – buchen – neue Leute kennenlernen!

Advertisements

Wellness-Lexikon: F wie Feng Shui

Sie haben bestimmt schon mal davon gehört, aber wissen Sie auch was es bedeutet? Feng Shui ist die Lehre der wechselseitigen Beeinflussung zwischen Mensch und seiner Umgebung. Durch den Glauben, Harmonie könne nur dann hergestellt werden, wenn die vorhandenen Kräfte im Einklang mit innerer Balance stehen, wird auch besonders großer Wert auf die Gestaltung der Räumlichkeiten gelegt.

Pixabay | Urheber: keresi72

Pixabay | Urheber: keresi72

Weiterlesen

Tipps für die Massage zuhause

War es mal wieder ein langer Tag in unbequemen Schuhen? Oder eine ungemütliche Nacht, in der Sie schlecht gelegen haben? Alles schmerzt? Eine Massage verspricht in vielen Fällen Schmerzlinderung, doch oft fehlt die Zeit einen professionellen Anbieter aufzusuchen.

massage_pixabay_c_nnoeki

Pixabay | Urheber: nnoeki

Weiterlesen

Wellness-Lexikon: A wie AlphaSphere

AlphaSphere DELUXE verspricht laut Slogan mentale Entspannung und Stärkung. Da wir uns darunter viel, aber irgendwie doch auch wenig konkretes, vorstellen konnten und uns die vielen Bilder und Berichte neugierig machten, wandten wir uns an das Atelier SHA., dem Pionier in puncto multisensorischer Möbelstücke und sinnlicher Raumerfahrungen. Dort durften wir AlphaSphere DELUXE testen und mit dem kreativen Kopf hinter diesen Innovationen sprechen.

AlphaSphere DELUXE | Urheber: Atelier SHA.

AlphaSphere DELUXE | Urheber: SHA.

Weiterlesen

Wellness-Lexikon: K wie Kneippen

Sie haben bestimmt schon mal von diesem ominösen Trend gehört, bei dem Menschen freiwillig (!) bloßfüßig durch eiskaltes Wasser marschieren bzw. auf der Stelle gehen oder treten. Wir haben uns genauer angesehen, was dieses besagte Kneippen außer dem darauffolgenden erhöhten Kälteempfinden inkl. befürchtetem Schüttelfrost noch bringen soll.

pixabay | Urheber: gefrorene_wand

pixabay | Urheber: gefrorene_wand

Weiterlesen

Wellness-Trends 2016: es wird spannend

Mittlerweile sind wohl Alle von uns gut im neuen Jahr angekommen. Und wieder stellt man sich die Frage: was erwartet uns dieses Jahr in puncto Wellness und Spa? Wir haben uns mit Sylvia Glückert, Spa Consultant, unterhalten und genau diese Frage in Bezug auf die Zukunft von Spas, Wellnessverhaltensweisen und Zielgruppen gestellt. Ihre Antworten haben wir in einem neuen Blogartikel für Sie zusammengefasst.

Woman looking at wearable fitness device
Fotolia | Urheber: Kaspars Grinvalds

Weiterlesen

Wellness-Lexikon: Bikram Yoga

40 Grad assoziieren viele mit kühlen Drinks, Relaxen und Schwimmen. Für Andere heißen solche, nahezu tropischen, Temperaturen nur Eines: Yoga. Und das Hardcore. Bikram Yoga, genauer gesagt.

Können Sie sich nicht vorstellen? Wir haben uns für sie genauer informiert und an einigen Sessions teilgenommen. Unser Fazit lesen Sie hier.

beautiful young woman making a Yoga pose

Weiterlesen

Wellness-Lexikon: Sky Spa

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Das hat sich wohl auch die eine oder andere Airline zu Herzen genommen und kurzerhand einen On-Board Wellness-Service eingeführt. Was bereits viele Luxusflieger als Sahnehäubchen für First Class-Passagiere anbieten, kann in der nächsten Zukunft wohl auch für Economy Class Nutzer sowie auf Kurzstreckenflügen im Service inkludiert sein.

Interior of airplane with passengers on seats and steward in uniform closing overhead luggage compartment.

Fotolia | Urheber: kasto

Weiterlesen

Wellness Lexikon – Tai-Chi

Wer sich unausgeglichen oder gestresst fühlt und endlich seinen Körper und Geist in Einklang bringen möchte, der ist bei der bewehrten Bewegungslehre Tai-Chi genau an der richtigen Adresse.

Dieser aus China stammende ehemalige Kampfsport, der hierzulande auch als Schattenboxen bekannt ist, eignet sich hervorragend um unter Anderem den alltäglichen Stress abzubauen und so mit einer ausgeglichene Balance wieder durch das Leben zu schreiten. Die hier gebotenen Übungen sind sowohl für die Damenwelt, wie auch für die Herren der Schöpfung sehr gut geeignet. Es ist ein traditioneller und vielschichtiger Sport für jede Altersgruppe. Er wirkt sich zu dem sehr positiv auf die Gelenke aus und kann so vor allem bei älteren Betreibern das Sturzrisiko stark senken. Neben den gesundheitlichen und sportlichen Aspekten, kann das Schattenboxen auch für eine ausgeglichene Psyche sorgen.

sh_tai_chi_800x462.jpg.25503

© WomensHealth.de

Man kann mit den gebotenen Übungen wunderbar entspannen und seine innere Mitte finden. Genauso wie beim Yoga, spielt hier die spirituelle und metaphysische Erfahrung, sowie Umsetzung, eine immer wichtigere Rolle. Die Übungen haben somit auch einen starken meditativen Effekt. Die dem Kampfsport sehr stark ähnelnden Bewegungen werden unter genauer Anweisung und dem Erlernen einer einprägsamen Choreografie quasi in Zeitlupe durchgeführt und wirken so, zusammen mit leicht anwendbaren Atemtechniken, wunderbar entspannend. Aber nicht nur der Geist und das Wohlbefinden eines Einzelnen werden hier sanft gestärkt.

Weiterlesen

Aloe Vera soll schön machen

Die Wüstenpflanze Aloe Vera ist bis zu uns nach Europa in Form von Wellness-Produkten gekommen. Sie verspricht Schönheit und Gesundheit. Die arabische Wüstenlilie ist in ihrer Heimat schon seit 6.000 Jahren als Heilpflanze bekannt und beliebt.

© Kzenon - Fotolia.com

© Kzenon – Fotolia.com

Neben Säften und Milchdrinks gibt es mittlerweile auch Joghurts mit Aloe Fruchtstückchen in den Kühlregalen größerer Supermärkte.
Körperlotionen und Shampoos preisen auf ihrem Etikett die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe der Pflanze an.

Bei Aloe-Vera-Produkten stehen nicht nur der Geschmack und das angenehme Gefühl der Haut im Vordergrund. Sie gelten als förderlich für die Gesundheit.
Die Pflanze ist in aller Munde, ob in Zeitschriften, im Internet oder im Wellness Lexikon.

Aloe und die Schönheit

Die dicken Blätter der Pflanze haben bedingt durch ihren Standort, eine hohe Wasserspeicherkapazität. So zieht die Schönheitsindustrie den Schluss, dass sie auch auf der Haut dieselbe Eigenschaft bildet: Schutz vor Trockenheit.
Der Wunsch nach jugendlicher Haut ist schon uralt. Weiterlesen