Schlagwort-Archive: Ernährung

Intuitiv essen – was steckt dahinter?

Das Prinzip bei der intuitiven Ernährungsweise ist ganz einfach: dann essen, wenn man Hunger hat, die Lebensmittel zu sich nehmen, auf die man Lust hat und dann aufhören, wenn man satt ist. So schön, so gut. Aber kann man dabei wirklich abnehmen? Wir haben den derzeitigen Ernährungstrend genauer unter die Lupe genommen.

Pixabay | Urheber: HolgersFotografie

Pixabay | Urheber: HolgersFotografie

Weiterlesen

Advertisements

Gesundheit made in China

Die chinesische Medizin schließt von Beobachtungen der Natur auf den einzelnen Menschen – demnach steht unser körperliches und seelisches Wohlbefinden in direktem Zusammenhang mit äußeren Gegebenheiten. Das chinesische Grundprinzip folgt dem Qi, der Lebensenergie eines jeden Menschen. Wenn diese Energie frei fließt und Yin und Yang im Gleichgewicht sind, fühlen wir uns rundum wohl und gesund. Piercings zum Beispiel, können diese unsichtbaren Meridiane blockieren.

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) umfasst verschiedene Behandlungsmethoden, Bewegungstechniken, Ernährungsprinzipien sowie Massagetechniken, die wir uns heute genauer ansehen möchten.

Pixabay | Urheber: happylism

Pixabay | Urheber: happylism

Weiterlesen

Gut, besser, Superfoods.

Wie schon der Name verrät, handelt es sich bei den Superfoods um Lebensmittel, die dank ihrer Inhaltsstoffe gesünder sind als andere. Ob Blog, Zeitschrift oder im Fitnesscenter: überall liest und hört man von den trendy Superfoods. Umso wichtiger ist es, dass Sie echtes Superfood von raffinierten Werbegags unterscheiden können.

Pixabay | Urheber: Unsplash

Weiterlesen

Mediterrane Küche – gesund und lecker

Sommer, Sonne, Strand, Meer. Leckeres Essen mit viel Fisch, frischem Gemüse, Olivenöl und Nüssen. Was die Einen mit einem entspannenden Urlaub in Spanien, Südfrankreich, Türkei, Italien oder Griechenland verbinden, steht für manch Glückliche auf der alltäglichen Tagesordnung.

Leider können wir Ihnen nicht das Meer und das damit verbundene Strandfeeling herbeizaubern. Aber wir können Ihnen zeigen, wie Sie sich ein Stück Mittelmeer zumindest auf den Teller zaubern können, welche Lebensmittel typisch für die mediterrane Ernährung sind und warum diese Küche so gesund ist.

Pixabay | Urheber: condesign

Pixabay | Urheber: condesign

Weiterlesen

Porridge: lecker, gesund und schnell

Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Falsch (oder gar nicht) gegessen heißt rasch spürbares Hungergefühl, Müdigkeit oder gar schlechte Laune. Und wir kennen das: da verzichtet man ohnehin auf die frischen Brötchen oder das leckere Schokoladencroissant vom Bäcker und isst mehr oder weniger genüsslich das gesunde Bio-Joghurt mit Obst. Dennoch kündigt sich nach kurzer Zeit schon wieder Hunger an.

Wir haben den Geheimtipp gegen frühzeitige Heißhungerattacken für Sie: Porridge. Eher unsexy auch Haferschleim oder Haferbrei genannt. Porridge sättigt nicht nur lange Zeit, sondern ist kalorienarm, kostengünstig und ohne viel Zeitaufwand zubereitet.

Der Name stammt übrigens von der englischen Redewendung „Doing Porridge“. Zu Deutsch: im Gefängnis sitzen. Vor einiger Zeit war das Essen nämlich noch keineswegs so angesagt wie heute und wurde lediglich Gefängnis-Insassen als Schonkost serviert.

Pixabay | Urheber: iha31

Pixabay | Urheber: iha31

Weiterlesen

Erdbeeren: süße Schlankmacher

Zum morgigen „Tag der Erdbeeren-Ernte“ haben wir diesen Blogartikel den kleinen, süßen, roten Beerchen gewidmet und für Sie nicht nur leckere Rezeptideen, sondern auch Wissenswertes rund um die Frucht zusammengefasst.

Erdbeeren, wie wir sie heute kennen, und in den meisten Fällen auch lieben, gibt es bereits seit mehr als 200 Jahren und sind durch eine Kreuzung verschiedener Beerenfrüchte entstanden.

Schon gewusst? Jedes Jahr werden in Deutschland pro Person in etwa drei bis fünf Kilogramm Erdbeeren verzehrt. Klingt zwar nicht viel, aber bedenken Sie mal, dass Erdbeeren in unseren Breitengraden meist nur zwischen Mai und Juli im Handel erhältlich sind.

Pixabay | Urheber: Olichel

Pixabay | Urheber: Olichel

Weiterlesen

Warum Sie Ihren Körper über längere Zeit entgiften sollten

Detoxing ist im Moment in aller Munde – oder naja, eigentlich nicht. Beim Detoxing kann nämlich entweder ganz radikal à la Fasten auf jegliche feste Nahrung verzichtet werden (selbstverständlich sollte man es mit der Fastendauer nie übertreiben) oder der Körper auf eine längere Entgiftungskur geschickt werden, die nicht ganz so wild, dennoch höchst effektiv, ist. Detoxing entpuppt seine Wirkung also nicht nur in der abgespeckten Radikalkur sondern auch in der längerfristigen Version als Healthy Lebensstil.

Welche Anzeichen für eine Vergiftung des Körpers sprechen und wie man den Körper längerfristig entgiften kann, haben wir hier für Sie näher erläutert. Während wir in einem früheren Beitrag Tipps für die ideale Gestaltung eines schnellen Detox Days für Sie zusammengefasst haben, geht’s heute um die längere Entgiftungsreise, auf die Sie Ihren Körper aber definitiv schicken sollten.

Pixabay | Urheber: Imagesbg

Pixabay | Urheber: Imagesbg

Weiterlesen

Paleo-olé

Essen wie die Steinzeitmenschen. Wenn man sich so manche, ihr Essen verschlingende, Menschen ansieht, wirkt einem das gar nicht so fremd. Dennoch handelt es sich bei der Paleo Diät weniger um veraltete Rituale der Nahrungsaufnahme, sondern mehr um jene Lebensmittel, die in der Steinzeit konsumiert wurden – ohne zusätzliche Farb- oder Genstoffe und industrialisierte Herstellungsweisen.

Bei der Paleo-Diät ist demnach alles erlaubt, was auch schon unsere Vorfahren erjagen bzw. sammeln konnten. Die Idee dahinter ist, dass wir all diese Lebensmittel bereits vor mehreren Millionen Jahren verzehren konnten – all jene Lebensmittel, die jedoch dank industrieller Verarbeitungsweisen hergestellt werden, seien nicht „artgerecht“ und demnach tabu für das moderne Verdauungssystem.

Fotolia | Urheber: nito

Fotolia | Urheber: nito

Weiterlesen

Weihnachtsschlemmen ohne Reue

Die Weihnachtsfeiertage sind bekanntlich das Gegenteil von Disziplin – geschweige denn von gesunder Ernährung. Hier ein paar Kekse und Glühwein, da der Schweinsbraten von Mutti, dort Raclette und Fondue – selbsternannten Kalorienzählern graut es bereits Monate im Voraus. Spätestens am 27. Dezember ist die Waage dann auch endgültig der geschworene Todesfeind. Das muss aber nicht sein, wenn Sie einige unserer Tipps beachten:

Female feet on bathroom scale with symbols for loosing weight before summer

Fotolia | Urheber: shutterwolf

Weiterlesen

Rohkost – Die gesunde Alternative

Unzählige Male hat man es sich vorgenommen, endlich auf eine gesunde, körperbewusste Ernährung umzusteigen. Doch der stressige Alltag und wenig Zeit sorgen oftmals dafür, dass Fast Food und Co eben doch wieder die Oberhand gewinnen. Dabei muss das absolut nicht sein, denn es ist durchaus auch im Arbeitsalltag möglich, das Sie sich mithilfe der Rohkost gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Ernährungsberatung

Was ist eine Rohkost-Ernährung?

Bei einer rohkosthaltigen Ernährung wird generell auf Lebensmittel verzichtet, die gekocht, gebraten oder gebacken werden. Somit können Sie Kochtöpfe, Pfannen und weitere Küchenutensilien getrost im Schrank stehen lassen, denn hier sind nur Lebensmittel gefragt, die keine Hitzebehandlung erhalten beziehungsweise die komplett unverarbeitet im Naturzustand gegessen werden. Weiterlesen