Schlagwort-Archive: Green Spa

Wellness Lexikon – Was ist Wellness?

Gesundheit ist ein hohes Gut des Menschen. Es ist allgemein Trend auf gesunde Ernährung zu achten, Sport zu treiben oder Entspannungsmethoden zu erlernen.

Doch was ist Wellness überhaupt?

Erstmalig tauchte das Wort 1654 in einer Monografie von Sir A. Johnson auf. Im Oxford English Dictionary wird es mit „guter Gesundheit“ übersetzt. Der Begriff basiert übrigens auf den englischen Worten well-being, fitness und happiness.

Was ist Wellness

Umgangssprachlich werden damit eher Anwendungen mit Wohlfühleffekt assoziiert, welche hauptsächlich zur passiven Entspannung beitragen. Weiterlesen

Advertisements

Was ist ein Spa?

Der Begriff ‚Spa‘ beschreibt im engeren Sinne ein Heilbad. Seinen Ursprung hat der Ausdruck jedoch im belgischen ‚Spa‘, der bereits seit dem 16. Jahrhundert als Badeort und Heilstätte bekannt ist. Als ‚Heilbad‘ breitete sich die Bezeichnung anschließend in erster Linie im britischen Raum aus, da anfangs besonders viele Briten besagten Badeort besuchten. Dort wurde der Terminus ‚Spa‘ im Folgenden auch für diverse Mineralquellen verwendet.

Die Ursprünge der Wellness-Bewegung und der traditionellen Spa-Anwendungen existieren auch heute noch; Massagen, Moorbäder und weitere Bäder-Anwendungen, spezielle Gesichts- und Fußbehandlungen wie die bekannte Fußreflexzonenmassage. Das Rundum-Angebot wird heutzutage, oftmals durch Einbeziehung des Bereiches Ernährung, immer mehr erweitert.

Allerdings wird der Ausdruck inzwischen für vielerlei Einrichtungen im Bereich Beauty, Gesundheit und Wellness verwendet. Während zahlreiche Hotels ihre Entspannungsbereiche so nennen, bezeichnen sich mittlerweile auch Schönheitsfarmen gerne als Beauty Spa. Weiterlesen

Spa & Wellness Trends 2012

Wellness erfreut sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit und bietet zunehmend breit gefächerte Angebote. Beim Deutschen Wellness Verband hat man Spa-Experten zu den aktuellen Branchentrends befragt. Daniel Luborovic, Geschäftsführer der Homepage www.WellnessBooking.com gibt zusammenfassend Auskunft über die neuesten Entwicklungen 2012.

Frage: Gibt es überhaupt so etwas wie Wellness Trends?

Auf jeden Fall! Die Wellness Angebote werden vielseitiger, ökologisch verträglicher und bezahlbarer.

Frage: Ökologisch?

Das ist wie in anderen Lebensbereichen auch im Wellnessbereich ein großer Trend. ““Green Spa” bedeutet Ressourcenschonung und Energieeinsparung. Die Menschen achten mittlerweile vermehrt darauf, ob die Spa-Betreiber sich nur dem Trend entsprechend umweltbewusst geben oder ob sie auch tatsächlich ökologisch arbeiten.

Frage: Und die Bezahlbarkeit? Hat das Wellness-Wochenende nicht immer noch ein Luxusimage?

Während früher ein Spa-Besuch nur in Vier- oder Fünf-Sterne-Einrichtungen den Besserverdienern vorbehalten war, gibt es auch in diesem Segment zunehmend bezahlbare Angebote für Massagen, Spa-Aufenthalte oder Wellness-Wochenenden. Auf Online-Portalen wie Wellnessbooking.com kann man sich darüber ein Überblick verschaffen.

Frage: Wie heben sich Wellness-Anbieter von der Konkurrenz ab?

Das Angebot muss aus der Masse herausstechen. Um auf ihre besonderen Stärken hinzuweisen, sollten sich die Anbieter auf Alleinstellungsmerkmale und regionalspezifische Angebote konzentrieren und eine klare Corporate Identity bieten. Zu diesem „Authentic Spa“ Konzept gehören besondere Anwendungen, aber auch die Raumgestaltung und die Persönlichkeit bzw. Qualifikation der Mitarbeiter. Eine Wellness-Einrichtung kann so auch zum sozialen Hotspot werden. Spa-Partys wie etwa an Jungesellinnenabschieden werden immer beliebter. So entstehen auch neue Berufe wie zum Beispiel Spa-Manager oder Wellness-Trainer.

Frage: Viele haben keine Zeit für einen Wellnessurlaub, obwohl sie sich gestresst fühlen.

Ein Wellness-Wochenende lässt sich oft besser einplanen und bringt trotzdem Entspannung. Das “Energetic Spa” beispielsweise ist eine gute Möglichkeit, Stress und drohendem Burn-Out entgegenzuwirken. Durch verschiedene Anwendungen, Bäder und Massagen werden Blockaden gelöst und der Energiefluss im Körper angeregt. So kann man mithilfe von Yin und Yang einen guten Ausgleich schaffen, denn gerade für beruflich eingespannte Menschen ist das sehr wichtig.

Frage: Der Trend geht also zu Kurzanwendungen?

Das “Instant Spa” passt sich gut den heutigen Lebensbedingungen der Menschen an. Es kann tatsächlich auch sinnvoll sein, zwischendurch verschiedene Kurzanwendungen zu besuchen, denn der positive Effekt ist immer sofort spürbar. Viele Anbieter haben sich bereits darauf eingestellt und die Terminvergabe zugungsten spontaner Buchung eingerichtet.

Frage: Kann man zusammenfassend sagen, dass es in Zukunft für jeden das passende Wellnessangebot gibt?

Wellness Trends sind Mitgliedschaften in Wellness-Clubs oder Besuche in Day Spas, aber auch “Spa at Home”. Jeder kann in den eigenen vier Wänden sein persönliches Wellness-Wochenende veranstalten. Die Anschaffung eines echten Home Spas ist allerdings noch sehr kostspielig.